Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Verkehr > Eisenbahn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2009, 23:02   #11
krissi
Gesperrt
 
Registriert seit: 09.10.2009
Ort: zu hause, NRW
Beiträge: 28
Standard

kann man sowas auch nicht selber herstellen oder auschneiden ???
krissi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 00:49   #12
Gratian
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Gratian
 
Registriert seit: 21.09.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.331
Standard

Sowas....

das lebt, hat Geschichte und ist Zeitzeuge...die bloße Pappkarte ist tot und nichtssagend
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Fahrkarte.jpg  
__________________
Mit besten Sammlergrüßen

Gratian
Gratian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 10:27   #13
John Silver
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 21
Standard

Zitat:
Zitat von Gratian Beitrag anzeigen
Sowas....

das lebt, hat Geschichte und ist Zeitzeuge...die bloße Pappkarte ist tot und nichtssagend
????hey, OHNE diese "tote" Pappkarte gäbe es diese bedruckte garnicht....!
Oh man ...aus euren Ansichten könnte ein Philosoph ein super Büchlein verfassen. Oder : Was war zuerst da ? Das Ei oder das Huhn?
Danke für eure Beiträge zu diesen Fahrkarten.

JS
John Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 10:34   #14
John Silver
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 21
Standard

Zitat:
Zitat von Stefan Beitrag anzeigen
Das ist ja bedruckt !
Also Fahrkarten, das andere ist unbedruckte Pappe in den gleichen Maßen !
Bin ich jetzt im falschen Film hier ??
Stefan !
Was meinst Du wohl, wie die bedruckten VORHER aussahen und warum ich Rohling schrieb?
Die Provinienz ist übrigens auch bekannt:
Eine Lehrerin hat diese Karten tatsächlich bei der Bundesbahn gekauft um darauf Englisch/Deutsch Begriffe zu schreiben. Wurden dann in einem Kästchen , nach dem Alphabet geordnet gelagert....wie eine Kartei.
Die von mir gezeigten sind der Rest von denen welche nicht beschrieben wurden.
Sind also NICHT selbst ausgeschnitten

Learning by lesing. JS
John Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 10:36   #15
John Silver
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 21
Standard

Zitat:
Zitat von krissi Beitrag anzeigen
kann man sowas auch nicht selber herstellen oder auschneiden ???
...klar Krissi,
die werden mit einer Laubsäge ausgeschnitten....
Locker bleiben JS
John Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 11:07   #16
R.B.D. Ffm
Benutzer
 
Benutzerbild von R.B.D. Ffm
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 80
Standard

Moin!

Denke schon das man die auch nach machen kann! Wundert mich eh wo die alten Karten alle herkommen insbesondere aus Adolfs Zeit

@ Stefan

Die Rohlinge wurden von Kartonagenfabriken für die Eisenbahn hergestellt. Entweder in der Form wie sie hier gezeigten werden oder auch sogar Bedruckt für die großen und mittleren Bahnhöfe, da sonst die Abfertigung zu lange gedauert hätte. Für die kleinen Bahnhöfe und Hatepunkte wurden sie als Rohlinge vorgehalten.

Bereits am Anfang des vorigen Jahunderts ging man ebenfalls über auf die Fertigung von Edmonsonschen Fahrkarten in pervorierter Rollenform, da diese einfacher zu lagern waren, günstiger in der Anschaffung und ein besseres Kontrollverfahren durch fortlaufende Nummerierung der Karten erzielt werden konnte. Auch gab es zu dieser Zeit schon Fahrkarten-Automaten. Dies ist nur ein kleiner Abriss der Edmonsonschen Fahrkarte und dem Fahrkartenwesen. Ich hab hier ein ganzes Kapitel über dieses Thema aus dem Jahre 1911.

Grüße Andreas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
edmon.druck_1.jpg   edmon.druck_2.jpg   edmon.druck_3.jpg   edmonrolle.jpg   edmonsonsche.jpg  

hundekarte.jpg  
__________________
____________________________________________
Suche Dokumente, Literatur, Urkunden der Eisenbahn vor 1945!

Geändert von R.B.D. Ffm (28.10.2009 um 11:08 Uhr) Grund: Immer diese Flüchtigkeitsfehler! :(
R.B.D. Ffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 11:21   #17
Stefan
KuT-Supermoderator, Experte u. Gründer
 
Benutzerbild von Stefan
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 5.518
Standard

Zitat:
Zitat von R.B.D. Ffm Beitrag anzeigen
Moin!

Denke schon das man die auch nach machen kann! Wundert mich eh wo die alten Karten alle herkommen insbesondere aus Adolfs Zeit

@ Stefan

Die Rohlinge wurden von Kartonagenfabriken für die Eisenbahn hergestellt. Entweder in der Form wie sie hier gezeigten werden oder auch sogar Bedruckt für die großen und mittleren Bahnhöfe, da sonst die Abfertigung zu lange gedauert hätte. Für die kleinen Bahnhöfe und Hatepunkte wurden sie als Rohlinge vorgehalten.

Bereits am Anfang des vorigen Jahunderts ging man ebenfalls über auf die Fertigung von Edmonsonschen Fahrkarten in pervorierter Rollenform, da diese einfacher zu lagern waren, günstiger in der Anschaffung und ein besseres Kontrollverfahren durch fortlaufende Nummerierung der Karten erzielt werden konnte. Auch gab es zu dieser Zeit schon Fahrkarten-Automaten. Dies ist nur ein kleiner Abriss der Edmonsonschen Fahrkarte und dem Fahrkartenwesen. Ich hab hier ein ganzes Kapitel über dieses Thema aus dem Jahre 1911.

Grüße Andreas
Alles klar, danke !
__________________
Grüsse
Stefan


Wertbestimmungen meinerseits, sind ohne Gewähr !
Stefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 22:41   #18
Gratian
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Gratian
 
Registriert seit: 21.09.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.331
Standard

Ich weis noch als ich noch ein Kind war fuhren wir öfters mit der Bahn in die Kreisstadt.. Auf dem kleinen Provinzbahnhof meines Ortes hatte der Bahnbeamte am Schalter ein ganzes Sammelsurium verschiedener Rohlinge die er dann je nach Fahrtziel bedruckte. Jeder Rohling sah irgendwie anders aus und der farbige Mittelstreifen hatte eine Bedeutung ( E-Zug, D-Zug, Kinderkarte, Kriegsbeschädigtennachlass, Militäermäßigung bis hin zur Bahnsteigkarte) usw. Dazu hatte er in einem großen Schrank entsprechende Druckmatritzen die er in eine Vorrichtung einspannte und dann die Karte bedruckte. Damals wurden die Karten nach der fahrt achtlos weggeworfen und wir Kinder sammelten Sie um daheim "Eisenbahn" zu spielen. Heute kommen die Fahrscheine aus dem Computer und sehen alle gleich aus....

Zitat:
aus euren Ansichten könnte ein Philosoph ein super Büchlein verfassen.
Das machen wir schon selber....
Zitat:
Wundert mich eh wo die alten Karten alle herkommen
Originale finden sich oft in alten Tagebüchern und Reiseberichten als Beilage, oder in Omas Karton mit alten Briefen und Fotos...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Fahrkarte 2 .jpg   Fahrkarte 3 .jpg  
__________________
Mit besten Sammlergrüßen

Gratian

Geändert von Gratian (28.10.2009 um 23:19 Uhr)
Gratian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2009, 09:43   #19
R.B.D. Ffm
Benutzer
 
Benutzerbild von R.B.D. Ffm
 
Registriert seit: 23.09.2009
Beiträge: 80
Standard

Hallo Gratian!

Ja das war noch Eisenbahn zum Anfassen damals, wenn man den Eisenbahnern zuschauen konnte. Als Kind auf dem Hbf-Ffm war das immer interessant dem Betrieb zuschauen zu können. Heute ist irgendwie alles monoton, hier und da sieht man mal einen rum laufen, das Infopersonal mißmutig hinter Ihrem Tresen! Alleine wenn die schon mit Ihrem Gepäckkarren durch die Gegend gesaust sind zum Intercity war immer schön.
Auf den Kleinbahnhöfen war es natürlich noch besser da konnte man auch mal mit in den Schalterraum oder wenn grad mal der Ü ( Übergabezug ) da war auch mit auf die Lok.

Grüße Andreas
__________________
____________________________________________
Suche Dokumente, Literatur, Urkunden der Eisenbahn vor 1945!
R.B.D. Ffm ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.