Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Möbel > Truhen und Kisten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.05.2020, 20:09   #1
Tristan138
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.05.2020
Ort: Neunkirchen am Brand
Beiträge: 2
Standard Alte Truhe - bitte um Hilfe!

Hallo,

ich habe letztens von meiner Großmutter diese alte Truhe bekommen, sie soll schon sehr lange in Familienbesitz sein. Die Truhe ist zwar nicht mehr im besten Zustand, sie steht auch seit mindestens 80 Jahren auf einem alten Dachboden und hat schon ein Hochwasser (1929) hinter sich. Ich wohne in der Nähe von Erlangen - aus diesem Raum kommt die Truhe wahrscheinlich auch. Ich wüsste gerne, wie alt sie ist - hoffentlich kann mir jemand helfen, wert wird sie wohl nichts mehr sein.
Danke schon Mal im Voraus!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_1650.jpg   IMG_1641.jpg   IMG_1642.jpg   IMG_1643.jpg   IMG_1644.jpg  

IMG_1645.jpg   IMG_1646.jpg   IMG_1647.jpg   IMG_1648.jpg  
Tristan138 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2020, 20:46   #2
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo,

deine Truhe stammt sicherlich aus dem 18.Jahrhundert und hat einiges erlebt. Innen war seitlich auch mal ein kleines Fach, ebenso sind die Füße verlustig. Neuere Leisten sind auch vorhanden.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2020, 20:59   #3
Tristan138
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.05.2020
Ort: Neunkirchen am Brand
Beiträge: 2
Standard

Guten Abend,

vielen Dank für die Antwort! Vielleicht kann mir auch jemand sagen, ob die Truhe einen Wert hat, ich habe gerade ein bisschen im Internet gesurft und eine doch relative ähnliche Truhe gefunden - die für mich doch sehr teuer erscheint.

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-an...94177-240-6454

Danke für die Hilfe!
Tristan
Tristan138 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2020, 23:48   #4
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 5.126
Standard

Hallo,

ja, der Preis ist dort zu hoch angesetzt. Meine Truhe des 18.Jh. hat 350€ gekostet, mit Fach und Füßen. Bei deiner werden mehr als 100€ sicher schwierig.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2020, 23:23   #5
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.256
Standard

Lieber Tristan138,

Chippi hat schon alles Wichtige zu Deiner Truhe gesagt. Auch, dass der Wert, bzw. der erzielbare Preis für die Truhe rel. gering ist, aber eins möchte ich doch bemerken: die Truhe "hat was". So einfach, wie sie daherkommt. Mit aufgemalter Verzierung, die ein Wellengekratze in den aufgemalten Unterteilungsfenstern zeigt. Das finde ich sehr dekorativ.

Um die Truhe etwas leichter erscheinen zu lassen, würde ich darüber nachdenken, die falsche Ersatz-Fußleiste wegzunehmen und ggf. mit altem Holz Füße in Manier der Originale anzubringen. Vielleicht sogar in der einfachen Art der von Dir selbst gezeigten Truhe mit den Kassetten. Vielleicht wäre das etwas, besonders, wenn die Truhe Familientradition besitzt.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2020, 23:32   #6
Numis-Student
Supermoderator und KuT-Experte für Numismatik
 
Benutzerbild von Numis-Student
 
Registriert seit: 05.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 3.996
Standard

Zitat:
Zitat von Winfried Beitrag anzeigen
Lieber Tristan138,

Um die Truhe etwas leichter erscheinen zu lassen, würde ich darüber nachdenken, die falsche Ersatz-Fußleiste wegzunehmen und ggf. mit altem Holz Füße in Manier der Originale anzubringen. Vielleicht sogar in der einfachen Art der von Dir selbst gezeigten Truhe mit den Kassetten. Vielleicht wäre das etwas, besonders, wenn die Truhe Familientradition besitzt.
Falls ich die Bilder richtig interpretiere, ist es keine Fussleiste, sondern die Schmalseite des ersten Bretts vom später ergänzten Truhenboden.
__________________
Schöne Grüße,
MR
Numis-Student ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2020, 23:36   #7
Numis-Student
Supermoderator und KuT-Experte für Numismatik
 
Benutzerbild von Numis-Student
 
Registriert seit: 05.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 3.996
Standard

Zitat:
Zitat von Tristan138 Beitrag anzeigen
Guten Abend,

vielen Dank für die Antwort! Vielleicht kann mir auch jemand sagen, ob die Truhe einen Wert hat, ich habe gerade ein bisschen im Internet gesurft und eine doch relative ähnliche Truhe gefunden - die für mich doch sehr teuer erscheint.

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-an...94177-240-6454

Danke für die Hilfe!
Tristan
Diese verlinkte Truhe ist deutlich aufwendiger hergestellt, immerhin sind dort die Kassetten "echt", während sie bei Deiner Truhe nur aufgemalt sind.

Wenn das Stück wirklich schon so lang in Familienbesitz ist, würde ich an Deiner Stelle die Füße ergänzen und die Truhe in Ehren halten
__________________
Schöne Grüße,
MR
Numis-Student ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2020, 16:16   #8
Dreiwirbel
Administrator und KuT-Experte f. Teppiche, Möbel, Baustoffe, Grossuhren
 
Benutzerbild von Dreiwirbel
 
Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 7.000
Standard Kiste am Ende ihrer Daseinsberechtigung

Die Vorratskiste ist vielleicht 1850 in marodem Weichholz, der anatolische Karapinar davor, viel besser
__________________
In Hessen ist der Dativ dem Genitiv sein Tod
Dreiwirbel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.