Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Panoptikum

Panoptikum Hier könnt ihr Aussergewöhnliches, Raritäten, Interessantes, etc. egal ob Eigentum oder wo gesehen reinstellen und besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.12.2019, 09:26   #1
orthogonal
KuT-Experte für Tafelsilber
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 4.287
Standard Kaffeekanne

Diese Kanne ist täglich im Einsatz. Es passt nicht nur viel hinein, sie ist auch hervorragend verarbeitet: Wie sehr man sich bemüht - sie tropft einfach nicht, das Tischtuch bleibt sauber.

Die Punzen sind schwer zu fotografieren, weil sie genau hinter dem Henkel sind, sie sind aber schnell erklärt. Von unten nach oben: Die Diana-Punze sagt, dass es Wiener 800er-Silber zwischen 1867 und 1922 ist. "JCK" ist der Meister, Josef Carl von Klinkosch, der Doppeladler darüber sagt, dass er Hoflieferant war. Der Henkel ist aus Elfenbein. Weil Elfenbein aus der Zeit nach 1947 nicht gehandelt werden darf, ist die "Gewiss vor 1922"-Punze besonders wichtig.

Der netteste Satz im Wiki-Artikel zum Silberschmied ist: "Bei der Herstellung nahm Klinkosch die sogenannte „veraltete“ händische Produktion teilweise wieder auf." Immer wieder habe ich gelesen, dass man im späten 19. Jahrhundert zwar fasziniert von den neuen technischen Möglichkeiten war, sich aber zeitgleich eine Sehnsucht nach der ruhigeren, guten, alten Zeit entwickelt hat. Im sehr fortschrittlichen England wurden damals die "Sherlock Holmes"-Romane, die einen ausgesprochen altmodischen Alltag beschreiben, ein Renner. Und auch bei uns gab es wohl einen Wunsch nach Werten wie Beständigkeit, Materialtreue, handwerklichem Können - Gedanken, die uns auch 100 Jahre später gar nicht so fremd sind.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
k1.jpg   k2.jpg  
__________________

Geändert von orthogonal (26.12.2019 um 12:26 Uhr)
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2019, 13:33   #2
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.256
Standard



Lieber ortho, danke für dieses schöne Adventstürchen.

"Im täglichen Einsatz"..... ich fall' noch vor Weihnachten tot um....So eine schöne und wertvolle Kaffeekanne im täglichen Einsatz. Das hat Stil. lieber ortho....ich bin mit meinem Kaffeevollautomaten zwar am Puls der Zeit, aber leider dafür ohne jeden Stil. Darüber muss ich nachdenken....
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2019, 16:24   #3
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 5.126
Standard

Du speist ja echt nobel. Solche Schätze besitze ich nicht und selbst wenn, würde ich sie nicht benutzen.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2019, 18:16   #4
orthogonal
KuT-Experte für Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 4.287
Standard

Zitat:
Zitat von Winfried Beitrag anzeigen


Lieber ortho, danke für dieses schöne Adventstürchen.

"Im täglichen Einsatz"..... ich fall' noch vor Weihnachten tot um....So eine schöne und wertvolle Kaffeekanne im täglichen Einsatz. Das hat Stil. lieber ortho....ich bin mit meinem Kaffeevollautomaten zwar am Puls der Zeit, aber leider dafür ohne jeden Stil. Darüber muss ich nachdenken....
Wegen einer Kaffeekanne umzukippen würde sich nicht lohnen. Weil ich Filterkaffee trinke steige ich unterm Strich recht günstig aus. Wirklich kostspielig sind die Kaffeekapseln, die so fleißig beworben werden.
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2019, 18:19   #5
orthogonal
KuT-Experte für Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 4.287
Standard

Zitat:
Zitat von Chippi Beitrag anzeigen
Du speist ja echt nobel. Solche Schätze besitze ich nicht und selbst wenn, würde ich sie nicht benutzen.

Gruß Chippi
Danke für die netten Zeilen! Ich kann dir nur raten deine Sachen gelegentlich zu nutzen. Sie sind gemacht worden um verwendet zu werden. Außerdem macht's einfach Spaß, wenn der Tisch schön gedeckt ist.
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2019, 18:42   #6
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 5.126
Standard

Ein einzelner Silberlöffel sieht jetzt nicht so schön gedeckt aus. Weil es schon am Rest fehlt... Ich könnte mir ja schöne Münzen daneben legen.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2019, 20:09   #7
Numis-Student
Supermoderator und KuT-Experte für Numismatik
 
Benutzerbild von Numis-Student
 
Registriert seit: 05.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 3.996
Standard

Eine schöne Kanne, und ich hatte ja auch schon gelegentlich die Verwendung im direkten Kontakt miterlebt
__________________
Schöne Grüße,
MR
Numis-Student ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2020, 17:34   #8
orthogonal
KuT-Experte für Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 4.287
Standard

Auch interessant: Diese Kannen gab es wohl in verschiedenen Größen. Hier ist eine vom gleichen Hersteller, die gleich aufgebaut ist, gleich gestempelt ist, aber nur 21 cm hoch ist.

https://www.ebay.de/itm/WIEN-SILBER-...kAAOSwqUleTqgt
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2020, 14:44   #9
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.256
Standard


ein schönes Ensemblein gediegenem Silber, der Preis ist allerdings auch gediegen.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.