Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Medizinische/Wissenschaftl. Objekte

Medizinische/Wissenschaftl. Objekte Geräte, Präparate, Zubehör etc..

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.09.2017, 16:22   #1
Julchen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 161
Standard Schmelzofen

Hallo,

weiß jemand etwas genaueres über diesen, vermutlichen Schmelzofen. Mich würde vorallem das Alter und die genaue Verwendung interessieren.
Auf dem Schild steht: Dentalwerkstätte Stuttgardia Paul Joos Stuttgart
Auf der Kugel unten steht: Stuttgardia D.R.P.u. Auslandspatente
Die Kugel ist auf dem Gestell Kugelgelagert und lässt sich somit um 360° drehen.
Aus dem Rohr innen steht eine Art Heizwendel heraus.
Kugeldurchmesser: 12cm.Gesamthöhe: 27cm

LG

Julchen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Schmelzofen.JPG   Schmelzofen1.JPG   Schmelzofen2.JPG   Schmelzofen3.JPG  
Julchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 19:48   #2
spiritus
KuT-Experte f. Feuerzeuge
 
Benutzerbild von spiritus
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Eisenwurzen
Beiträge: 1.415
Standard

interessantes Teil, leider findet man im www kaum etwas dazu…

es handelt sich um einen gasbetriebenen Glühofen für zahntechnische Zwecke.
Paul Joos in Stuttgart hat dafür 1931 das Deutsche Patent DE525760 erhalten, Patente dafür existierten ebenfalls in Frankreich und Großbritannien.

Vorsicht, der Innenbereich dürfte mit sich zerbröselndem Asbest ausgekleidet sein
Miniaturansicht angehängter Grafiken
DE525760.JPG  
spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 20:46   #3
Julchen
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 161
Standard

Hallo,

dann war er wahrscheinlich zu Goldschmelzen.
Sollte ich evtl. den Innenbereich herausnehmen? und ggf. mit Schamottmörtel auskleiden. Aber dann ist er nicht mehr Original.
Ich möchte ihn gerne wieder verkaufen.

Julchen
Julchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 21:13   #4
spiritus
KuT-Experte f. Feuerzeuge
 
Benutzerbild von spiritus
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Eisenwurzen
Beiträge: 1.415
Standard

Zitat:
Zitat von Julchen Beitrag anzeigen
dann war er wahrscheinlich zu Goldschmelzen.
laut Patentschrift verwendet in der Zahntechnik zum Vorwärmen, Glühen, Löten, Schmelzen und Brennen von Metall- und Porzellanarbeiten, wie Kronen, Brücken oder dergleichen…

ich würde den Originalzustand auf jeden Fall so belassen, solange die beiden Halbkugelhälften geschlossen bleiben, dürfte sich von der Asbestauskleidung ja nichts ablösen (eventuell in eine Folie einwickeln)
spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 21:31   #5
Julchen
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 161
Standard

@spiritus,

vielen Dank für die schnelle und kompetente Hilfe.

LG

Julchen
Julchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.