Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Medizinische/Wissenschaftl. Objekte

Medizinische/Wissenschaftl. Objekte Geräte, Präparate, Zubehör etc..

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2016, 23:28   #1
Kuchenschlacht
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 329
Standard Op-Faden

Hi Leutz
Hab diese Sachen noch retten können bevor alles restlos verrottet ist
Das Zeug ist von einem ehemaligen Militärarzt denke aber hier passt es besser als bei Militaria. Ich habe hier einen OP-Faden im Glas und etwas Mull. Das Glas war in Kartonage verpackt die aber leider verrottet ist. Da war noch viel mehr Zeug aber leider ist alles schimmlig und kaputt, da Feuchtigkeit in die Lagerbox eingedrungen war. Wie würdet ihr hier den Wert einschätzen da ich die Sachen nicht behalten möchte.
Gruß Udo
Miniaturansicht angehängter Grafiken
PICT2325.jpg   PICT2326.jpg   PICT2327.JPG   PICT2328.JPG   PICT2329.JPG  

PICT2330.JPG   PICT2331.JPG   PICT2332.JPG   PICT2333.JPG   PICT2334.JPG  

Kuchenschlacht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 13:54   #2
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.030
Standard



Für die Feldschere oder Militärärzte damals das Handwerkszeug, heute für den Sammler dieser Dinge eine schöne Vervollständigung der Sammlung......aber die müssen erst gefunden sein, und so etwas Besonderes ist es dann auch nicht.

Ich denke, du wirst einige Euro im nierigen zweistelligen Bereich dafür bekommen können. Auch das Gegenmittel für Lost aus dem ersten Weltkrieg in den kleinen Bakelitbehältern bringt nicht viel. Leider.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 14:52   #3
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.262
Standard

Es scheint sich hierbei um Katgut zu handeln. Bereits Galenos berichtete über die Verwendung von Saiten zum Vernähen von Wunden. Zur Zeit von Lister waren in Medizin und Tiermedizin 'Catgut' und Seide allgemein üblich. Das medizinische Fachwort 'Catgut' wurde nie eingedeutscht und es wurde nie behauptet, dass hierfür Darm von Katzen verwendet worden wäre, obwohl es Laien nach wörtlicher Übersetzung gerne glauben. Catgut wurde aus Darm von Hochlandschafen, jüngst sogar aus Rinderkollagen hergestellt. Die Fäden zersetzen sich unter Wirkung körpereigener Enzyme innerhalb einiger Tage und werden so resorbiert, lösen sich also selbst auf und brauchen nicht gezogen zu werden. Catgut darf als natürliches tierisches Material aus Vorsicht vor BSE als Nahtmaterial sogar in der Tiermedizin regulär nicht mehr verwendet werden. Stattdessen werden synthetische resorbierbare Materialien verwendet, die ausschließlich durch Einwirkung des Gewebswassers (und ohne variable enzymatische Aktivitäten) hydrolysiert werden.

Früher wurde Katgut in sterilen Fläschen gehandelt. Ein interessantes Stück welches man so oft heutzutage nicht mehr findet. Ich könnte mir vorstellen, daß KurtKong an dem Katgut Interesse hätte.....

Hier im Vergleich zwei alte medizinische Fläschchen: Eines mit Katgut und eines mit Nähseide....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
6c4f3d11ac91352dcd72cb1aea0603c4.jpg   133397.jpg  
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus

Geändert von Austroparts (08.04.2016 um 15:09 Uhr)
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 20:43   #4
KurtKong
Moderator
 
Benutzerbild von KurtKong
 
Registriert seit: 18.02.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 761
Standard

Leider alles eher im einstelligen maximal niedrigen zweistelligen Bereich. (Evtl in Militaria-Kategorien etwas mehr zu erzielen)

Und für meine Sammlung zu modern. Sammle nur noch (mit wenigen Ausnahmen) vor 1900.
__________________
Suche alles von Großen-Linden/Hessen und dem Keramikhersteller IMCO/JMCO.
Außerdem alte medizinische Instrumente, menschliche Schädel und alles was dazugehört. Meine Sammlung: https://www.facebook.com/VSSammlung/
KurtKong ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.