Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Uhren > Pendulen und Wanduhren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.09.2016, 18:13   #1
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.271
Standard Nam Kwong Neon Wanduhr



Liebe Freunde,

heute möchte ich Euch von den vielen Umwegen berichten, die ich gehen musste, um eine, vielleicht sogar einmalige, Neon-Wanduhr zu erwerben.
Charlie (Austroparts), unser Freund im sonnigen Orlando, ist diesen Weg zusammen mit mir gegangen und hat sich dabei einen riesigen Lorbeerkranz verdient.

Ich muss ein wenig ausholen und Euch vorab einen Link in unser Forum vom 22.11.2014 geben,

http://www.kunst-und-troedel.info/sh...ad.php?t=11471

Res hatte dort ausführlich über eine „Quarzuhr in Plexiglas mit Neon-Sekunden-Kreis“ referiert, die er erwerben konnte. Ich hatte diesen Thread gelesen und irgendwo im Hinterkopf abgespeichert. Res hatte dann später diese Uhr in seinem schönen Internetshop präsentiert und zum Kauf angeboten. Der Preis war, wie ich mich erinnere, sehr moderat und ich überlegte immer mal wieder, wenn ich im Shop von Res reinschaute, ob ich diese Uhr nicht kaufen sollte. Zwischenzeitlich hatte ich in einem Uhrenforum einen Artikel gefunden, der sich just mit einer identischen Uhr auseinandersetzte. Diese Uhr war kaputt und nach langem Hin und Her hatte sich im Forum jemand gefunden, der in der Lage war, diese Uhr ohne Stromlaufplan zu reparieren. Sehr spannend zu lesen und auch ein Hinweis auf die Seltenheit dieser Uhr wurde gegeben.

Selten? Muss ich haben! Natürlich weg!
Jemand war klüger gewesen und hatte mir die Uhr vor meinen Augen geschnappt. Nun gut....ich hatte halt ein halbes Jahr gezögert, und das war die Strafe.
Immer wieder konsultierte ich die „Bucht“, aber weg ist weg und das Ührchen ist halt extreeeeeem selten. Ich hatte meine Suche bei Ebah gespeichert und nach 1 Jahr war die Überraschung perfekt, da bot doch jemand in USA eine Wanduhr unter der Beschreibung:

„Retro BLACK W PINK Neon Lighting Clock Desk Wall NIB“

an. War das eine Nam Kwong??

Und diese Uhr sah auch nicht im entferntesten so aus, wie die durchsichtige Wanduhr mit Ihren 3 Acrylplatten von Res. Aber der Verkäufer schrieb, dass die Röhre langsam im Takte der verstreichenden Sekunden 3cm immer mehr leuchtet, bis dass nach 59 Sekunden die komplette Röhre zart rosa leuchtet und danach wieder mit den ersten 3 cm anfängt.
Das sprach für eine Uhr der Firma Nam Kwong Electric Company Limited, ansässig in Hong Kong. Diese Firma produziert, laut Internet, Kalt-Kathoden Fluoreszenz Röhren und Xenon Blitz Röhren.

Das schöne Neonlicht in der Uhr wird von solch einer Kalt-Kathoden Fluoreszenz Röhre erzeugt.

So weit, so gut....mein Jagdeifer erwachte spontan. Doch was war das? Der Verkäufer versendet nur innerhalb der USA, keinesfalls ins Ausland. Sch.........! WAS TUN?

Klaro! Charlie muss helfen! Nur Charlie kann das!

Und Charlie wurde von mir sofort informiert: Die Ebah Nummer, die Bezeichnung, der Verkäufer usw. Charlie lief nun sofort zu persönlicher Höchstform auf und nach allerlei PNs war klar: Charlie musste kaufen und mir dann das Paket zuschicken.

Zwischenzeitlich versuchte ein Virus meinen Computer zu übernehmen und ich musste ihn auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen, damit waren alle Infos über den Verkäufer futsch. Sch........! Zeitliche Probleme bei mir sorgten dafür, dass Charlie meine Zahlung nicht zeitnah genug erhielt. Sch........! Dann war die Auktion der Uhr beendet und die Uhr war weg! Noch größere Sch.......!

Plötzlich schreibt Charlie, er habe den Verkäufer kontaktiert, die Uhr wäre noch da, der Verkäufer habe sie nur bei Ebah rausgenommen. Ich solle sofort Geld senden. Hoffnung.......! Charlie will sofort nach Wiedereinsetzen steigern! Hoffnung....! Charlie schreibt, in Orlando sei ein kompletter Stromausfall. Schon seit 8 Stunden, ein Ende sei nicht in Sicht. Sch........!
Plötzlich, nach 10 Stunden, kommt von ihm die Nachricht: Uhr gekauft!!!! Freude!!!!

Nun.....nach 3 Tagen war die Uhr bei Charlie, der sie sofort ausprobierte. Alles vom Feinsten, die Uhr lief. Sie war noch von ca. 1980 original verpackt, die Bedienungsanleitung war vorhanden, Nam Kwong war der Hersteller und das originale Netzteil lag auch dabei, für 110 Volt mit 60 Hertz. Toll!!

Charlie packte nun das Paket erneut und gab die Uhr bei USPS auf. Eine Trackingnummer hatte er auch zur Hand, sodass ich den Weg der Paketes verfolgen konnte. Nach 1 ½ Wochen erhielt ich von meinem Zollamt die Nachricht, das Paket für mich sei angekommen und ich möge es abholen. Mehrwertsteuer und Einfuhrzoll auf die Ware und den Versand geht klar......aber warum wurden auch noch die Versandkosten des Verkäufers an Charlie innerhalb der USA in die Berechnung meiner Gebühren einbezogen???? Das war zwar nicht viel, aber da geht es ums Prinzip. Nicht mit mir! sagt der Kölner!!!! Ich ließ mich dann im Zollamt zu der Bemerkung hinreißen, dass ich ja heilfroh wäre, dass der Transporteur keinen Crash mit seinem Auto beim Transport meines Paketes gehabt habe, sonst könne ich womöglich auch noch diese Kosten mehrwertsteuer-mäßig begleichen. Darauf waren die Damen im Zollamt not amused uns sagten irgendetwas von Unverschämtheit! Ich war da aber schon auf dem Wege nach draußen.

Zu Hause wurde die Uhr natürlich sofort ausgepackt, ein Netzteil mit 12 Volt angeschlossen und voila! Die Uhr lief. Ich habe dann die Uhr, so wie ich das immer mache, sofort zerlegt und dabei den kleinen NIMH Akku, der bei Stromunterbrechung das Uhrwerk weiterlaufen lässt, ausgelötet. Dieser ist natürlich, nach all den Jahren platt. Conrad hat Ersatz und nun warte ich auf die Lieferung, damit ich den Akku einlöten kann. Der Ersatz des Akkus ist wichtig, damit das Uhrwerk nicht zu hohe Spannung erhält.

Der Link:

http://images.google.de/imgres?imgur...h=865&biw=1280

führt Euch in das Uhrforum, wo ein User mit richtig viel Ahnung eine Nam Kwong Clock repariert hat.
Alle Uhren, die ich bei Gookle gefunden habe sind Uhren mit den drei Akrylplatten. Uhren der T Serie. Außer einer, und die ist hier zu finden:

http://www.worthpoint.com/worthopedi...ghting-8163386

Dieser Beitrag ist vom 19. Dezember 2011 und beschreibt wohl genau die Uhr, die nun hier vor mir liegt, Ich denke, es handelt sich um diese Uhr.

Keine weitere Uhr der Q Serie habe ich bisher im Netz gefunden und vielleicht ist sie ja wirklich einmalig!

Zusammenfassend möchte ich mich hier noch einmal ganz herzlich bei Charlie bedanken. Charlie hat mir mit großer Umsicht und tollem Einsatz beim Erwerb der „Black Beauty“ geholfen.
Ich kann hier im Forum sagen........ohne seine Hilfe wäre das nicht gegangen.

Bevor nun jemand auf die Idee kommt, Charlie für ähnliche Tätigkeiten zu buchen, möchte ich hier ganz vorsichtig darauf hinweisen, dass seine Hilfe sehr zeitintensiv war (Ca. 40, teils längere, PNs wurden von uns beiden zusammen verfasst). Da ist eine kleine Aufmerksamkeit für Charlie als Aufwandsentschädigung doch selbstverständlich, denke ich. Das kann ja ein Blumenstrauß sein, aber wer hat schon gerne Schnittblumen, die 3 Wochen unterwegs sind?

Hier nun einige Bilder dieser Wanduhr: Das kleine blaue Teil, vorletztes Bild ist der ausgelötete NIMH Akku, der ersetzt werden muss. Das letzte Bild zeigt die merkwürdige Verschaltung der Röhre, am Anfang und in der Mitte.

Viel Spaß beim Lesen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCF3149 [].jpg (66,5 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF3148 [].jpg (89,8 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF3142 [].jpg (72,8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF3145 [].jpg (83,5 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF3146 [].jpg (110,0 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF3147 [].jpg (93,2 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF3150 [].jpg (97,5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF3152 [].jpg (132,5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF3157 [].jpg (70,3 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSCF3158 [].jpg (66,1 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2016, 19:20   #2
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.344
Standard

Ja Winfried, das war schon eine ganz, ganz tolle Aktion wo weder Du noch ich den Ausgang vorhersagen konnten.

Nun zur Uhr (von meiner Seite): Ich denke nicht nur, sondern bin mir mehr als sicher, daß es genau diese Uhr - unberührt, originalverpackt, mit originaler Bedienungsanleitung, original Styroporinnenbehälter der Verpackung, und Originalverpackung ohne Beschädigung - nie mehr wieder irgendwo zu kaufen gibt.

Als die Uhr bei mir reinkam war mein Erstes, Diese sofort zu testen. Sorgfältig entnahm ich den Uhrenoriginalkarton der Postbox und inspizierte Diesen. Keine Risse, keine Beschädigunen, auf Grund der Lagerung leicht verblichener Druck aber ansonsten 1A. Sorgfältig zog ich aus dem Inneren den StyroporbehäLter raus und öffnete ihn mir Sorgfalt. Ja - da war sie - die Wunderuhr, gemeindam mit Bedienungsanleitung und Trafo.

"Jetzt kommt der Moment, wo der Aff ins Wasser rennt" dachte ich mir und verband Trafo mit Steckdose. Voila, das Ding begann zu laufen und der Neonsekundenkreis "ticket" farbenprächtig dahin. Ich hab mich sofort in die Uhr verliebt und rief meine Gattin, um sich dieses Wunderwerk der Technik anzusehen. Auch sie war begeistert!

Irgendwie tat es mir nach erfolgreichem Test wirklich Leid, die Uhr wieder einpacken zu müssen um sie an Winfried weiterzusenden. Aber was sein muß, muß sein.

Es freut mich vom ganzem Herzen, daß es uns trotz widrigen Bedingungen gelungen ist diese Uhr an Land zu ziehen und ich kann mir vorstellen, daß solch ein technisches Meisterstück sicher einen Ehrenplatz in Winfrieds Sammlung bzw. im Haus erhalten wird!

Nochmals Gratulation Winfried und ein ganz großes "Dankeschön" für Deine Blumen!
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.