Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Panoptikum

Panoptikum Hier könnt ihr Aussergewöhnliches, Raritäten, Interessantes, etc. egal ob Eigentum oder wo gesehen reinstellen und besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.12.2017, 17:14   #1
orthogonal
KuT-Experte für Tafelsilber
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 4.517
Standard Wundersame Fleischgabel

Fleißige Kunst&Krempel-Seher kennen vielleicht die "wundersame Fleischgabel". Seit ein paar Tagen habe ich auch so eine und schmunzle jedes Mal wieder, wenn ich sie sehe. Mit über 26 Zentimetern ist es ein wirklich kolossales Teil, das sehr gut in der Hand liegt und richtig hübsch gestaltet ist. Die Gabel wurde irgendwann nach 1867 in Wien von Klinkosch hergestellt - hinten 800er-Silber, vorn Stahl.

Wie sie genau funktioniert zeigt dieses unterhaltsame Video:
https://www.br.de/br-fernsehen/sendu...gabel-100.html
Miniaturansicht angehängter Grafiken
wf.jpg  
__________________

Geändert von orthogonal (14.06.2018 um 12:32 Uhr)
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 17:24   #2
Res
Moderator
 
Benutzerbild von Res
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 1.760
Standard

Na, da sehe ich ja mal was richtig kurioses.
Mit dem Video dazu lernt man schon woeder etws hier im KuT.
Ist es das was im Video gezeigt wird oder schon das 2. aufgetauchte Exponat?
__________________
Wer Spass an Vintageartikel hat, schaut mal in meinem https://oldthing.de/marktplatz/?shop=Oldthing_of_me vorbei.
De gustibus non est disputandum.
In dem Sinne schöne Grüße von

Matthias
Res ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 17:45   #3
orthogonal
KuT-Experte für Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 4.517
Standard

Es wird schon eine andere sein. Das Paar im Video hat so viel Freude an seiner Gabel, dass es sich wohl nie davon trennen wird. (Außerdem ist die gezeigte Gabel nicht gemarkt, versilbert + recht einfach gestaltet. Mein funkelnder Neuzugang hingegen ist aus Silber, von einem Wiener Hoflieferanten und der Mechanismus mit dem aufgelegten Dekor ein wenig aufwendiger.)

Die wichtigste Frage aber, ob die Gabel praktisch ist, kann ich noch nicht beantworten. Voraussichtlich wird sie erst am 25.12. eingeweiht. Ich freue mich jetzt schon darauf!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
vergleich.jpg  
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 18:10   #4
Res
Moderator
 
Benutzerbild von Res
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 1.760
Standard

Ich denke schon, dass sie praktikabel ist.
Nur wie Dr. Carl Ludwig Fuchs schon andeutet,
ist die Reinigung etwas aufwendiger.
Aber was soll das wenn man mit solch einer schönen
Gabel am Weihnachtsfest mal zu Diskussionen einläd.
__________________
Wer Spass an Vintageartikel hat, schaut mal in meinem https://oldthing.de/marktplatz/?shop=Oldthing_of_me vorbei.
De gustibus non est disputandum.
In dem Sinne schöne Grüße von

Matthias
Res ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 22:50   #5
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.441
Standard



Eine prächtige Fleischgabel! Danke für das schöne Adventsfensterchen. Toll!
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2017, 23:15   #6
Gratian
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Gratian
 
Registriert seit: 21.09.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.352
Standard

Wirklich kurioses Teil. Bei Ebay wird aktuell auch eine angeboten allerdings mit Porzellangriff aus unedlem Metall.

http://www.ebay.at/itm/alte-Fleischg...AAAOSwnDxUkqgd
__________________
Mit besten Sammlergrüßen

Gratian
Gratian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 20:11   #7
orthogonal
KuT-Experte für Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 4.517
Standard

Sie hat Junge bekommen. (14 cm, Halbmond/Krone/835/Lutz&Weiss)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
20200220_195639.jpg  
__________________

Geändert von orthogonal (20.02.2020 um 19:59 Uhr)
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2020, 23:55   #8
orthogonal
KuT-Experte für Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 4.517
Standard

Und nochmal eine von Klinkosch.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
20200211_102909.jpg  
__________________

Geändert von orthogonal (11.02.2020 um 10:31 Uhr)
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2020, 20:51   #9
orthogonal
KuT-Experte für Tafelsilber
Themenstarter
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 4.517
Standard

Zitat:
Zitat von orthogonal Beitrag anzeigen
Und nochmal eine von Klinkosch.
Diese neue Gabel verdanke ich indirekt Numis-Student. Ich habe sie vor ein paar Wochen sehr günstig bei eBay ersteigert. Gleich im Anschluss schrieb mir der Verkäufer, dass er nicht bereit sei nach Österreich zu verschicken. Ich hätte sie wohl nicht bekommen, hätte mir Numis-Student nicht erlaubt sie an seine Adresse senden zu lassen. Danke dafür!

Nun liegt sie jedenfalls vor mir und funkelt. Die Punzen zu fotografieren gelingt mir wegen des Winkels nicht, deshalb vorerst per USB-Mikroskop:

1.) Der Ritterhelm nach links mit offenem Visier ist das Firmenzeichen von Klinkosch.
2.) JCK steht nochmal als Buchstabenkürzel für "Josef Carl von Klinkosch", 800 für den Feingehalt von 800/1000
3.) Der Tukan nach links sagt, dass es österreichisches Silber nach 1922 ist.
Die 4 rechts daneben sagt, dass es 800er-Silber ist.
Links daneben, schwer zu erkennen, ist ein seitlich gestelltes W. Das W steht für Wien, so seitlich wurde es bis 1943 verwendet.

Also zusammengefasst: Wien, Klinkosch, 1922-43.
20 cm, 55 Gramm.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
1.jpg   2.jpg   3.jpg  
__________________

Geändert von orthogonal (11.02.2020 um 10:35 Uhr)
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.