Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Glas

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2020, 11:52   #1
Eisvogel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.04.2018
Ort: Bayern
Beiträge: 161
Standard Alter Bocksbeutel!

Hallo Zusammen!

Wie alt könnte dieser Bocksbeutel sein?

Grüsse Eisvogel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
45a.jpg   45e.JPG   45b.jpg   45c.JPG   45d.JPG  

45f.JPG  
Eisvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2020, 17:00   #2
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.253
Standard



Deine Flasche ist den fränkischen Bocksbeuteln des Jugendstils sehr ähnlich. so zwischen 1900 und 1920.

Hier ein Link: https://www.br.de/franken/inhalt/kul...ichte-100.html

merkwürdig ist jedoch die Bemalung der Flasche. Sind das Kaltfarben, die man abkratzen kann, oder sind das eingebrannte Farben?
Der einzige mir bekannte historische Turm, der über solch einen phänomenalen Erker verfügt, ist der Weyerbuschturm in Wuppertal, aber ich denke kaum, dass dieser Turm auf der Flasche zu sehen ist. Hier ein Link zum Weyerbuschturm:

http://www.wuppertals-gruene-anlagen...erbuschturm-2/

Vielleicht gibt es ja noch andere Türme mit großem Erker.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2020, 16:48   #3
Eisvogel
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.04.2018
Ort: Bayern
Beiträge: 161
Standard

Zitat:
Zitat von Winfried Beitrag anzeigen


Deine Flasche ist den fränkischen Bocksbeuteln des Jugendstils sehr ähnlich. so zwischen 1900 und 1920.

Hier ein Link: https://www.br.de/franken/inhalt/kul...ichte-100.html

merkwürdig ist jedoch die Bemalung der Flasche. Sind das Kaltfarben, die man abkratzen kann, oder sind das eingebrannte Farben?
Der einzige mir bekannte historische Turm, der über solch einen phänomenalen Erker verfügt, ist der Weyerbuschturm in Wuppertal, aber ich denke kaum, dass dieser Turm auf der Flasche zu sehen ist. Hier ein Link zum Weyerbuschturm:

http://www.wuppertals-gruene-anlagen...erbuschturm-2/

Vielleicht gibt es ja noch andere Türme mit großem Erker.
Hallo Winfried!

Danke für deinen Hinweis! Der Weyerbuschturm aus Wuppertal sieht dem Turm schon verblüffend ähnlich, ist es aber glaube ich nicht. Denke, ich habe den richtigen Turm nebst Nebengebäude jetzt aber selbst gefunden. Bei einem Bocksbeutel hätte mir das eigentlich auch klar sein müssen, es ist der Frankenwartenturm in Würzburg, oberhalb der Marienfeste! Siehe Foto! Die Bemalung der Flasche ist nicht eingebrannt, sondern "normal" aufgemalt. Ich glaube sie wurde auch deutlich nach dem Herstellungszeitraum des Bocksbeutels aufgebracht. Was meinst Du (ihr)?

Grüsse Eisvogel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Präsentation1.jpg  
Eisvogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2020, 01:01   #4
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.253
Standard



Deshalb, lieber Eisvogel,

hatte ich nach den Farben gefragt, Kaltfarben (Öl, Kasein, Acryl-Farben, usw..), die kalt aufgetragen wurden, lassen sich abkratzen und können, wie Du schon sagst, irgendwann im Laufe der Zeit aufgetragen worden sein. Hobbymalerei, Geschenke...usw.
Die Qualität der Stadtansicht erscheint mir grob und in Eile gepinselt. Der hellblaue Himmel versaut mit seinem groben Pinselstrich das ganze Bild. (das ist aber nur mein persönlicher Eindruck)

Ich hatte mir alle Stadtansichten mit besonderen Türmen und Rathäusern Mainfrankens angesehen, die Frankenwarte jedoch übersehen. Selbst berühmte Weingüter, wie Juliusspital, Weine aus Volkach, Sommerhausen, Randersacker, Iphofen und und und....haben bis auf das Weingut Poth in Röttingen keinen Turm auf ihrem Etikett. Aber vielleicht wohnt ja ein Forianer von uns in der Gegend und kann weiterhelfen.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.