Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Möbel > Truhen und Kisten

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2020, 06:48   #1
legofan
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2020
Ort: Lüneburg
Beiträge: 3
Standard Einordnung Truhe

Hallo !

Beim Ausmisten bin ich auf diese alte Truhe gestossen, und mich würde interressieren, wo diese zeitlich, funktional und vom Wert her eingeordnet werden kann.

Die Truhe ist sehr schwer, gebaut wie ein Safe und verfügt über ein Trickschloss (Im Bild mit dem schwarzen Pfeil muss der Knopf/Beschlag nach innen gedrückt werden, damit die Truhe geöffnet werden kann.
Offensichtlich wurden die Vorderen Beschläge irgendwann einmal entfernt/aufgebrochen und sie ist leider bemalt worden, wobei die Beschläge wohl mit lackiert worden sind.

Lohnt es sich die Truhe zu behalten und gegebenenfalls restaurieren zu lassen, oder kann sie getrost den Sperrmüll ?

Vielen Dank für Antworten im Vorraus !
Miniaturansicht angehängter Grafiken
q03.jpg   q04.jpg   q05.jpg   q01.jpg   q02.jpg  

q06.jpg   q07.jpg  

Geändert von legofan (29.06.2020 um 06:48 Uhr) Grund: Beautify
legofan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 18:53   #2
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.341
Standard



Hallo Legofan,

und ein herzliches Willkommen in unserem Forum. Ich freue mich, dass Du Dich bei uns angemeldet hast.

Gib bitte nicht die schöne Kiste zum Sperrmüll. Das wäre ein Sakrileg.

Ich vermute, Du hast da eine Reisetruhe für Wertsachen aus dem 18. Jahrhundert beim Ausmisten gefunden.
Keine Kriegskasse, die wäre ganz aus Eisen, aber eine schöne spätbarocke bäuerliche Reisetruhe. Aus Holz, damit sie nicht so schwer war,
mit Trickschloss, damit nicht jeder Depp an den Inhalt kam und mit Eisenbändern versehen, damit sie auch starker Beanspruchung statthalten konnte.

Du sagst, die Truhe wäre leider bemalt worden.....so, wie sie in den Bildern rüberkommt, ist die Bemalung in Ordnung, gefällt mir sogar recht gut.

Was willst Du daran restaurieren lassen? ich denke, sie wirkt auch so recht gut, ein wenig Staubwischen könnte sie ja vertragen,
aber, wenn nichts offensichtlich kaputt ist, würde ich daran nichts machen lassen
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2020, 20:28   #3
legofan
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.06.2020
Ort: Lüneburg
Beiträge: 3
Standard

Danke für die interressante Antwort ! Die Kiste kommt auf jeden Fall nicht auf den Sperrmüll

Kann man der Wert der Truhe ungefähr einschätzen ? Habe zwar nicht vor sie zu verkaufen aber würde mich auch interressieren.

Ich dachte zur Restauration evntl. könnte man die Beschläge in der Front, die wohl einmal entfernt (aufgebrochen ?) worden sind, wieder in der richtigen "Reihenfolge" anbringen und bei der Farbe zumindest der Beschläge handelt es sich um industrielle Lacke, die wohl später angebracht worden sind. Kaputt ist sonst aber tatsächlich nichts, die Truhe ist sonst in Ordnung.
legofan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 00:45   #4
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.341
Standard



Lieber Legofan,

danke für Deine Rückmeldung. Den Wert der Truhe würde ich so von 150 bis 350 € einschätzen. Leider kann ich anhand der Fotos nicht genau sehen,
wo die eisernen Beschläge aufgebrochen wurden. Und den Lack kann ich auch nicht identifizieren. Wenn es Dich stört, würde ich die kaputten
Beschläge abbauen und nach Befreiung vom Lack von einem geschickten Schweißer wieder zusammenbringen, die Schweißnaht versäubern und den
Beschlag wieder aufschrauben/nieten. Die Farbe am Eisen lässt sich ggf. mit Hitze oder Abbeizer lösen und ggf durch eine Farbe alter Rezeptur
wieder aufhübschen. Farben dafür kann man in Geschäften für Restaurierungsbedarf erwerben. Ich würde mich in der Farbgebung an alten Truhen,
die im WEB zu finden sind orientieren.

https://www.google.com/search?q=Baro...w=1888&bih=925

https://www.google.com/search?q=Baro...h=925&biw=1888

Aber das ist natürlich Geschmackssache.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 17:05   #5
legofan
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.06.2020
Ort: Lüneburg
Beiträge: 3
Standard

Echt Danke für die praxisnahen nützlichen Tips !

Ich hatte keine Gelegenheit andere Fotos zu machen, aber auf dem Bild mit dem schwarzen Pfeil sieht man, dass das Metallband auf der rechten Seite über die Schlossblende übersteht.
Auf der linken liegt es darunter. Auch gibt es deztente Hebelspuren neben dem Schloss, eventuell hat auch ein Vorbesitzer das Trickschloss vergessen ?

Auf jeden Fall bedanke ich mich nochmal für die die detailierte Einschätzung und hilfreichen Tips ! Ist ja doch immer wieder erstaunlich was beim Ausmisten alles zutage tritt. ^^

In diesem Sinne und Grüße ... Legofan !
legofan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2020, 18:48   #6
Umbraresk
KuT - Experte für Orden , Abzeichen , Ehrenzeichen , Auszeichnungen
 
Benutzerbild von Umbraresk
 
Registriert seit: 23.02.2012
Ort: Sachsen
Beiträge: 826
Standard

Eine hübsche Truhe mit Potential :)

Ja beim ausmisten findet sich gern das wildeste Zeugs ^^ Wer weiß, vielleicht ja auch mal etwas das in mein Sammelgebiet passt

Horrido, Umbra
__________________
"Und auf das ganze Schlamassel gehört ein Grabstein mit der Aufschrift -Menschheit, du hattest von Anfang an nicht das Zeug dazu-"
-Charles Bukowski-



Suche alles über die Stadt Crimmitschau sowie eine originale Memellandmedaille
Umbraresk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2020, 21:11   #7
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 5.143
Standard

Hübsche Truhe, Trickschloss ist immer gut und die Datierung von Winfried teile ich.

Aber noch besser finde ich deinen Nick.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.