Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Metall > alles andere

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.09.2018, 18:41   #1
Fundgrube
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2018
Ort: Duisburg
Beiträge: 3
Standard Aufwärmpfanne mit Wappen

Hallo zusammen,

ich bin leider noch sehr grün hinter den Ohren;(
Ich habe heute bei Trödelankauf einges entdeckt, was ich auch nicht mit intensiver Recherche finden konnte.
Zum einen ist es (denke ich), eine Warmhaltepfanne für vermutlich Teelichter und einem Wappen.

Das andere könnte eine Art Fleischzange sein vom der Firma Triumph.

Die meisten anderen Sachen die heute dabei waren sind um 1920 datiert, kann aber auch komplett anders sein.

Ich weiß es leider nicht. Kann mir da einer helfen?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
20180916_182302.jpg   20180916_182509.jpg   20180916_182313.jpg   20180916_182439.jpg   20180916_182515.jpg  

Fundgrube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2018, 20:21   #2
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Bücher
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.063
Standard

Willkommen! Es ist eine Ondulierzange. Weil die Pfanne so gut dazu passt kann ich mir gut vorstellen, dass sie zum Warmhalten der Zange diente.
__________________
orthogonal ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 00:15   #3
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.304
Standard

Es tut mir leid aber ich kenne für Deine "Warmhaltepfanne" nur den englischen Ausdruck: Es handelt sich hierbei um einen "Silent Butler". Benutzt wird er zu Tisch gemeinsam mit einem kleinen Tischbesen und Krumenschaufel. Die Krumen auf der Schaufel werden im Anschluss in den Silent Butler entsorgt. Ich bin mir sicher daß Dein Silent Butler versilbert ist und daher irgenwo ein Silberstempel zu finden ist. Bitte kuck mal nach….

Das Wappen ist ein Fantasiewappen und wurde oft in verschiedener Form von Herstellern aufgebracht um das Ding "adeliger" oder "teurer" bzw. "älter" erscheinen zu lassen…..

Also nix "warmhalten" oder Stövchen…..lol

Alter? 1. Hälfte 20. Jhdt.
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus

Geändert von Austroparts (17.09.2018 um 00:18 Uhr)
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 15:55   #4
Fundgrube
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.09.2018
Ort: Duisburg
Beiträge: 3
Standard

...Einen Stempel habe ich bislang nicht entdecken können, aber zumindest ist es nicht magnetisch…

Kann es auch nicht sein. Es ist aus Kupfer gefertigt und wurde dann versilbert. Die Beine sind aus Alpacca und wurden vor dem Versilbern angelötet.

Au weh! Jetzt habe ich anstelle einer Antwort zu schreiben Deinen Beitrag irrtümlich verändert und kann ihn nicht mehr in den Originalwortlaut rückversetzten. Mea Culpa!

Geändert von Austroparts (17.09.2018 um 17:08 Uhr)
Fundgrube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 19:55   #5
Fundgrube
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.09.2018
Ort: Duisburg
Beiträge: 3
Standard



Kein Problem, ich verstehe dich auch so.
Nachdem ich jetzt die Aschepfanne (so stehen ein paar bei Ebay drin), mit einem Silbertuch behandelt habe sieht die auch ganz anders aus.
Einen Aufdruck habe ich aber noch entdecken können- am Stiel steht " PM Italy".
Zum Glück nicht "Made in China
LG
Fundgrube ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 01:07   #6
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.304
Standard

Italy ist dann in die 2. Hälfte des 20. Jhdt zu datieren. Wert etwa Euro 10.00. Ich selbst habe 2 davon um die Jahrhundertwende von Oneida, einem bekannten amerik. Hersteller. Ich verwende Diese als Aschenbecher. Markt dafür gibt es eigentlich keinen. Hier in den USA bin ich zum Teil auf Versilbertes spezialisiert. Aber kein Schwein kauft mehr Versilbertes.

Trotzdem ein passable Stück. Verwendung? Aschenbecher, oder mach ne Pflanze rein....War ein Massenrodukt zu seiner Zeit.....
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 01:10   #7
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.304
Standard

Wie man Versilbertes/Silber einfach reinigt findest Du hier: http://www.kunst-und-troedel.info/showthread.php?t=7559
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.