Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Panoptikum

Panoptikum Hier könnt ihr Aussergewöhnliches, Raritäten, Interessantes, etc. egal ob Eigentum oder wo gesehen reinstellen und besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.12.2018, 09:08   #1
Res
Moderator
 
Benutzerbild von Res
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 1.638
Standard Familie Mutz

Heute zeige ich euch dann noch eine lustige Bärengeschichte.
"Familie Mutz!
Bilder von Eugen Osswald mit Versen von Ina Seidel
vom Verlag Jos.Scholz aus Mainz
Künstler-Bilderbücher "Das Deutsche Bilderbuch"
Erschienen 1947
Wir wissen, dass sie In der Zeit des Nationalsozialismus aktiv war.
Im Oktober 1933 gehörte sie zu jenen 88 Schriftstellern, die das Gelöbnis treuester Gefolgschaft für Adolf Hitler unterschrieben hat.
Trotz allem möchte ich euch diese schönen Bilder zeigen.
Für mich ist und bleibt es ein Kinderbuch.
Aktuell wurde eine Strasse nach ihr nun umbenannt in unserer Stadt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
P1150192.JPG   P1150193.JPG   P1150233.JPG   P1150195.JPG   P1150219.JPG  

P1150220.JPG   P1150196.JPG   P1150197.JPG   P1150223.JPG   P1150224.JPG  

__________________
Wer Spass an Vintageartikel hat, schaut mal in meinem https://oldthing.de/marktplatz/?shop=Oldthing_of_me vorbei.
De gustibus non est disputandum.
In dem Sinne schöne Grüße von

Matthias

Geändert von orthogonal (06.01.2019 um 16:45 Uhr)
Res ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 09:10   #2
Res
Moderator
Themenstarter
 
Benutzerbild von Res
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 1.638
Standard

Hier die ganze Geschichte
Miniaturansicht angehängter Grafiken
P1150198.JPG   P1150199.JPG   P1150227.JPG   P1150228.JPG   P1150229.JPG  

P1150230.JPG  
__________________
Wer Spass an Vintageartikel hat, schaut mal in meinem https://oldthing.de/marktplatz/?shop=Oldthing_of_me vorbei.
De gustibus non est disputandum.
In dem Sinne schöne Grüße von

Matthias
Res ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 13:21   #3
Gratian
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Gratian
 
Registriert seit: 21.09.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.162
Standard

Sehr schönes Buch und....

es ist auch wieder der Luzerner Löwe aus dem 4.Türchen (04.12) dieses Kalenders zu sehen.

Wo? Sucht selbst und sagt die Bildnummer...

Danke lieber Matthias für die Bilder dieses schönen Buches das auch offensichtlich rege genutzt wurde..
__________________
Mit besten Sammlergrüßen

Gratian

Geändert von Gratian (22.12.2018 um 14:16 Uhr)
Gratian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 14:00   #4
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Tafelsilber
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.451
Standard

Tatsächlich!
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 15:01   #5
Gratian
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Gratian
 
Registriert seit: 21.09.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.162
Standard

Matthias, das ist übrigens eine Vorkriegsausgabe vielleicht sogar die Erstausgabe von 1914 die du hier zeigst.

Der Einband mit den Bären auf der Schaukel ist jedenfalls für diese Ausgabe belegt und die 1947er Variante zeigt die Familie Mutz beim Ausflug.

Eugen Oswald verarbeitet übrigens hier viele Eindrücke seiner "Schweizer-Zeit" zwischen 1900 und 1903 in Bern und Basel bevor er an der Münchener Kunstakademie studierte. So erkennt man neben dem Luzerner Löwen auch das Berner Wappen als Fahne und auf der Schaukel, Wilhelm Tell wird durch Armbrust und Hut auf der Stange wiedergegeben und das Alphornblasen mit Ofenrohr auf der Alm, der Schweizerkäse auf dem markt und die Berner Sennhunde sind weitere Bezüge zur Schweiz....und das in einer Serie "Das Deutsche Bilderbuch"

Familie Mutz war eine der ersten Veröffentlichungen von Ina Seidel. Ihr Bezug zur NS Zeit kann man sehen wie man will aber ihr Werk besteht nicht nur aus nationaler Literatur. Spätestens nach der Verhaftung ihres Schwiegersohnes Ernst Schulte Strathaus durch die Gestapo und seiner Haft im KZ dürfte sie auch zum Regime auf Distanz gegangen sein. Außerdem hat sie sich auch nach 1945 durchaus kritisch mit ihrer Rolle in jener Zeit auseinander gesetzt. Die meisten ihrer Ehrungen und Auszeichnungen für Ihr Werk erhielt sie übrigens nach 1945...
Nach ihr sind heute Schulen und viele Straßen in West-Deutschland benannt.

Ich finde es übrigens befremdlich das Gemeinden heute versuchen Straßen umzubenennen, wenn sie "plötzlich" feststellen das sie nach einer Person benannt sind die mit dem III Reich sympathisierten und geistig-kulturell das Regime unterstützt haben. Das zeugt vom Unverständnis der meist jüngeren Politiker-Generationen von Lebenssituationen, fehlender Lebenserfahrung, sowie fehlender Fähigkeit anzuerkennen das menschen Fehler machen können und auch zur Veränderung fähig sind.
Besser finde ich wenn in solchen Fällen am Straßenschild ein erläuternder Hinweis angebracht wird der einerseits das künstlerische Werk würdigt und auch die Rolle in der NS Zeit anspricht. So ist es im übrigen beim Ina Seidel Weg in der Stadt Velbert geschehen...
Aber wir wollen hier nicht zu politisch werden - und uns lieber an dem hübschen Bilderbuch erfreuen...
__________________
Mit besten Sammlergrüßen

Gratian

Geändert von Gratian (22.12.2018 um 15:07 Uhr)
Gratian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 16:58   #6
Res
Moderator
Themenstarter
 
Benutzerbild von Res
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 1.638
Standard

Gratian, vielen Dank für die ausführliche Klarstellung hier im Thema.
Mir war nicht ganz klar ob 1947 oder eher, da ich bei schneller Recherche nur 1947 fand.
So hast du wunderbar alles ins rechte Licht gesetzt.
__________________
Wer Spass an Vintageartikel hat, schaut mal in meinem https://oldthing.de/marktplatz/?shop=Oldthing_of_me vorbei.
De gustibus non est disputandum.
In dem Sinne schöne Grüße von

Matthias
Res ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2018, 10:29   #7
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.583
Standard



Danke, lieber Res,

für das schöne Adventsfenster, und Dir, lieber Gratian, für Deine Betrachtungen zur Person Ina Seidel.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.