Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Metall > Silber

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.06.2018, 09:58   #1
Julchen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 161
Standard großer Soßenlöffel 800er Silber

Hallo,
habe mir gestern einen großen Löffel auf dem Flohmarkt gekauft.
Er ist nur mit 800 gepunzt.
Er ist 30cm lang, vorne 9cm breit und 185 g schwer.

Kann mir jemand etwas zum Alter und zum Hersteller sagen.

LG
Julchen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Löffel.jpg   Löffel1.jpg   Löffel2.jpg  
Julchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 10:04   #2
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Bücher
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.099
Standard

Hm. Der Löffel ist ungefähr 10/20 Jahre alt. Da er nur mit "800" gestempelt ist wird man ihn nicht genauer zuordnen können. Die Ausarbeitung ist für Silber unüblich, ich rate dir den Löffel testen zu lassen.
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 12:10   #3
Julchen
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 161
Standard

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich werde den Löffel mal prüfen lassen.

LG
Julchen
Julchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 13:04   #4
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Bücher
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.099
Standard

Wird der Löffel von einem Magneten angezogen?
__________________
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 13:13   #5
Numis-Student
Supermoderator und KuT-Experte für Numismatik
 
Benutzerbild von Numis-Student
 
Registriert seit: 05.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 3.391
Standard

Ich fürchte, das ist eines dieser modernen Dekore aus dem Ostblock, die gerne mal nachträglich mit 800 punziert werden und danach auf dem Flohmarkt zu Geld gemacht werden...
__________________
Schöne Grüße,
MR
Numis-Student ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 13:24   #6
Julchen
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 161
Standard

Hallo,

der Löffel ist kein bischen magnetisch.
Nachträglich gepunzt ist schwierig, da erhaben.

LG
Julchen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Löffel8.jpg  
Julchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 13:37   #7
orthogonal
Major Domus u. KuT-Experte f. Bücher
 
Benutzerbild von orthogonal
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 3.099
Standard

Ich bin schon richtig gespannt auf die Auflösung. Dass die Struktur links neben der Punze unterbrochen ist, könnte ein Hinweis darauf sein, dass dort ursprünglich was anderes stand.

Ich habe gerade in meinem Heftchen geblättert. 30 cm ist schon sehr lang. In der Größe habe ich nur eine Suppenkelle. Zum Vergleich: Die hat 34 cm und wiegt 309 Gramm.
__________________

Geändert von orthogonal (21.07.2018 um 13:42 Uhr)
orthogonal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 18:40   #8
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.733
Standard

Sieht aus, wie herausgefräst.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2018, 20:04   #9
Julchen
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.08.2010
Beiträge: 161
Standard

da die 800 am Löffel erhaben ist, muß es in der Form ( Guss- oder Pressform)
vertieft sein. Es sieht wirklich so aus, als wenn vor der 800 etwas verändert wurde, da die Struktur anders ist als auf der übrigen Fläche

LG
Julchen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Löffel9.jpg  
Julchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2018, 23:22   #10
Flexundfertig
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.07.2017
Ort: Norden
Beiträge: 106
Standard

Ich würde da auch eher stutzig werden, und es testen lassen wollen. Hab die Erfahrung zwar nicht mit einer erhabenen Punze gemacht, hab jedoch auf Flohmärkten mittlerweile schon häufiger erlebt, dass versilberte Stücke bei uns mit einer "800"er-Punze nachträglich und oft ziemlich dilettantisch behauen werden, um damit die Leute zu verarschen. Beim ersten Mal hats auch bei mir geklappt ... Ist sogar hier im Forum dokumentiert. Man lernt draus, falls es so sein sollte. ;-)

Zu vorsichtig darf man aber auch nicht werden! Hab letztens zwei Serviergabeln mit 800er Silbergriffen fast liegen gelassen, weil sie angelaufen so stark nach Messing aussahen und ich dachte, das sei auch eine Fälschung.
Hab am Ende trotzdem dem Bauchgefühl vertraut und für kleines Geld mich später gefreut.
Flexundfertig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.