Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Technische Geräte > Diverses

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2020, 16:14   #1
Res
Moderator
 
Benutzerbild von Res
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 1.777
Standard seltsames Handwerkzeug

Vom Trödel habe ich dieses Handwerkzeug mitgebracht.
Schreibe extra nicht Zange weil die Backen nicht beweglich sind.
Auf der Skala seht ihr eine Eintelung bis 5
Die Feder ist wohl nur als Rückholfeder gedacht.
Der kleine abgewinkelte Z. Flachstahl ist verstelbar.
Die Stellscharube mit Feder ist gleichzeitig eine einstellbare Hubbegrenzung.
Die Marke kann ich noch nicht mal deuten.

Mag das eine Form von Kabelmantel Abzieher gewesen sein?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
thumbnail_IMG_6877.jpg   thumbnail_IMG_6878.jpg   thumbnail_IMG_6879.jpg   thumbnail_IMG_6881.jpg  
__________________
Wer Spass an Vintageartikel hat, schaut mal in meinem https://oldthing.de/marktplatz/?shop=Oldthing_of_me vorbei.
De gustibus non est disputandum.
In dem Sinne schöne Grüße von

Matthias
Res ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2020, 16:51   #2
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.530
Standard



Hierbei, lieber Matthias,

handelt es sich um eine alte Schränkzange für Handsägen-Zähne.

https://www.holzundleim.de/2015/01/alte-schraenkzange/

https://de.wikipedia.org/wiki/Schrän...e)#:~:text=mit einer Schränkzange-,Schränkzange,beim Schließen der Zange ausgebogen.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2020, 11:34   #3
Res
Moderator
Themenstarter
 
Benutzerbild von Res
 
Registriert seit: 13.12.2012
Ort: im schönen Sauerland
Beiträge: 1.777
Standard

Danke Winfried
Peinlich. Das hätte ich selbst erkennen müssen.
Aus dem Auge, aus dem Sinn.
Die haben sich bei der Gestaltung der Werkzeuge
damals wirklich Mühe gegeben.
Das war für sie wohl auch das wichtigste Gut Geld zu verdienen.
Billiges Werkzeug haben die gar nicht erst produziert.
Ihre Maschinen und Handwerkzeuge hielten über mehrere
Generation.
__________________
Wer Spass an Vintageartikel hat, schaut mal in meinem https://oldthing.de/marktplatz/?shop=Oldthing_of_me vorbei.
De gustibus non est disputandum.
In dem Sinne schöne Grüße von

Matthias
Res ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2020, 14:17   #4
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 6.530
Standard



Habe selbst, lieber Matthias

irgendwo in der Werkstatt noch eine Schränkzange rumliegen. Habe ich schon bestimmt seit 60 Jahren, immer wegen ihres wertigen Aussehens aufgehoben und.........noch nie gebraucht.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.