Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Restaurierung > Bilder und Skulpturen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2011, 16:53   #1
Doris47
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2011
Beiträge: 149
Standard Frage zur Restaurierung eines Oelgemaeldes

Hallihallo, als laie auf dem Gebiet der Restaurierung von Kunstwerken, habe ich eine Frage an Euch: Ich habe ein Oelgemaelde aus der zweiten Haelfte des 19. Jahrhunderts und habe vor dieses einem Restaurator zu geben. Seine erste Frage war, ob ich moechte, dass dieser die zu restaurierenden Stellen mit Wasser- oder Oelfarben ausbessern soll, womit ich absolut ueberfragt war. Ich wuerde mich ueber Meinungen von Euch sehr freuen. Viele liebe Gruesse, Eure Doris.
Doris47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2011, 23:59   #2
Dreiwirbel
Administrator und KuT-Experte f. Teppiche, Möbel, Baustoffe, Grossuhren
 
Benutzerbild von Dreiwirbel
 
Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 6.923
Standard Festellung um was es sich hier handelt....

Hallo Doris.Zeig mal Fotos auf denen man erstens mit Sicherheit sagen kann um was es sich bei dem Gemälde handelt,zweitens Makroaufnahmen von den Fehstellen.
Ein guter Restaurator weiß wie er ein Bild restaurieren muss und fragt seine Kunden nicht ob er Wasserfarben für die Ausbessung eines Ölgemälde nehmen soll.
In der Vergangenheit ist immer mal wieder mit Temperafarben auf Öl experimentiert worden,was nach einiger Zeit zu Ablösungen führte.
Du musst ertmal das Bild zeigen,so kann man schlecht was sagen
__________________
In Hessen ist der Dativ dem Genitiv sein Tod
Dreiwirbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2011, 12:58   #3
Doris47
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2011
Beiträge: 149
Standard

Hallo Dreiwirbel, der Restaurator sagte mir, dass es auch sehr von dem Kunden abhinge, ob er ein Gemälde so authentisch wie möglich lassen wollte, wozu er Wasserfarben benutzen würde, oder es bei Bedarf mit Ölfarbe behandelt werden soll. Vielen lieben Dank, Doris.
Doris47 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2011, 00:40   #4
ZWIEBEL
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.09.2010
Beiträge: 993
Daumen runter Auch hierzu mein Senf

Zitat:
Zitat von Dreiwirbel Beitrag anzeigen
Hallo Doris.Zeig mal Fotos auf denen man erstens mit Sicherheit sagen kann um was es sich bei dem Gemälde handelt,zweitens Makroaufnahmen von den Fehstellen.
Ein guter Restaurator weiß wie er ein Bild restaurieren muss und fragt seine Kunden nicht ob er Wasserfarben für die Ausbessung eines Ölgemälde nehmen soll.
In der Vergangenheit ist immer mal wieder mit Temperafarben auf Öl experimentiert worden,was nach einiger Zeit zu Ablösungen führte.
Du musst ertmal das Bild zeigen,so kann man schlecht was sagen
Jeder gute Restaurator bespricht natürlich mit seinen Kunden, in welchem Umfang das Gemälde restauriert werden soll. Dazu gibt es eben so selbstverständlich, die verschiedensten Farben, auch auf Öl/Wasserbasis. (auch spezielle Retuschier-Farben) Und gerade daran erkennt man einen guten Restaurator, denn er geht auf die Kundenwünsche ein und wird bemüht sein, ein Gemälde niemals kaputt zu restaurieren!

Ebenfalls kleine Ergänzung zu Öl/Tempera: Es gibt auch heute noch viele Maler/Künstler, die in ÖL- Tempera Mischtechnik arbeiten......und da platzt nix ab!
ZWIEBEL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2011, 11:42   #5
Doris47
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2011
Beiträge: 149
Standard

Hallo Zwiebel, ich danke Dir für die Informationen. Viele liebe Grüße, Doris.
Doris47 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.