Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Alle Objekte die nicht in andere Rubriken fallen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2018, 22:59   #1
Ackerschnacker
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Magdeburg
Beiträge: 20
Standard Weihnachtspyramide Holzpyramide

Hallo Forum

Weil grad Weihnachtszeit ist. Diese Weihnachtspyramide habe ich gefunden. Sie wird elektrisch angetrieben, wohl mit einem alten DDR PIKO Motor. Sie ist 1,52 hoch.Weiss jemand ob das eine Heimarbeit ist, oder doch eine industrielle Fertigung aus dem Erzgebirge zu DDR Zeiten? Die Flügel sind vorhanden und müssen noch drangesteckt werden. Ihr könnt ja mal drüber schauen.

Gruß
Ackerschnacker
Miniaturansicht angehängter Grafiken
DSC01186.jpg   DSC01187.jpg   DSC01188.jpg   DSC01189.jpg   DSC01190.jpg  

Ackerschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 01:05   #2
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.284
Standard



Hallo Ackerschnacker,

ich denke, dass diese "Engelrennbahn" vor der DDR Zeit liegt. Groß ist sie ja, aber auch stark reduziert gebaut. Ich glaube, dass sie im Erzgebirge von jemandem gebaut wurde, der über eine professionelle Drechselmaschine verfügte. Auch die Böden sind sehr passig gearbeitet, sodass ich vermute, hier hatte jemand sehr professionelle Möglichkeiten. Wo sind denn die Kerzenhalter? Auch wenn ein Motor die Permett antrieb, waren die Kerzen doch wichtig. Ist das Lager, wo der metallene Mittelstab drinsteht, aus Stahl? Oder ein winziges Glasschälchen? Der Besatz erinnert an Erzgebirgsarbeit der 30iger Jahre.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 03:28   #3
Ackerschnacker
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Magdeburg
Beiträge: 20
Standard

An den Böden habe ich Klebespuren entdeckt. Wahrscheinlich waren dort mal Kerzenhalter verklebt.Schade dass die fehlen. Ansonsten sieht der Antrieb verdammt nach DDR Stabilbaukasten aus.Der Mittelstab liegt nur auf und wird wohl nur durch Reibung in Gang gesetzt.Durch die Höhe trotzdem ein sehr dekoratives Stück.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
DSC01199.jpg   DSC01200.jpg   DSC01202.jpg  
Ackerschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 04:01   #4
Metalman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2009
Ort: Tharandt
Beiträge: 516
Standard

Hallo Ackerschnacker,

meine Meinung dazu wird dir bestimmt nicht gefallen. Für mich ist die Pyramide ein Eigenbau. Ich hab letzten Winter auch eine Pyramide in der Größe verkauft, die ist auch hier im Forum zu finden. Die Säulen von deiner sind entweder selbst gedrechselt oder es gab diese fertig zu kaufen. Die ganzen Engel, Spanbäume, Zug u.s.w. wurden aufgeklebt. Die Windmühle hab ich selbst schon mal verkauft für kleines Geld und dürfte vom Alter her DDR Spielzeug gewesen sein. Die Rehe hatten meine Eltern auf ihrer DDR Pyramide. Die Engel kann ich keiner Firma zuordnen, sind aber Erzgebirge und noch mit das beste auf der Pyramide. Man sollte vielleicht alle Figuren und Bäume lösen und im Konvolut verkaufen. Aber selbst da seh ich keinen Wert höher als 20-30 Euro, da es einfach zur Zeit zuviel und besseres gibt. Ich verkauf gerade selbst Weihnachtsfiguren auf Ebay. Wenn ich die Pyramide gefunden hätte, würde ich es so machen. Wenn du sie natürlich selbst behalten und dir aufbauen möchtest, ist das was anderes. Ich persönlich würde mir die Mühe nicht machen.
Ich hab glaube 8 Spanbäume gezählt, wenn die alle ganz sind, kann man sie vielleicht für 30-40 verkaufen, die 4 Engel oder mehr für 20 ohne Zuordnung. Alles eine Frage des Zustandes.
Metalman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 10:06   #5
ischbierra
The Riddler
 
Benutzerbild von ischbierra
 
Registriert seit: 25.12.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 2.039
Standard

Ich stimme Matalmans Einschätzung zu.
ischbierra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 22:06   #6
Ackerschnacker
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2018
Ort: Magdeburg
Beiträge: 20
Standard

Okay dankt euch. Mir ging´s garnicht um den Verkauf.Denke da steckt schon bischen Arbeit hinter um so etwas zu basteln. Ich stell mir das Stück selber hin. Immer noch besser als der ganze China-plastik-kram der zu Weihnachten mittlerweile überall angeboten wird

Gruß Ackerschnacker
Ackerschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2018, 00:20   #7
Wolf
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Wolf
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Franken
Beiträge: 258
Standard

Servus

Typische DDR Heimarbeit aus den siebziger oder Anfang der Achtziger Jahre.
Die Figuren stammen aus verschiedenen Zeitepochen.
Fertig gebaut war diese Pyramide zur damaligen Zeit nicht gerade
günstig zu erwerben.
Selbst zu behalten macht am meisten Sinn.Wenn man es denn mag.
Meiner Meinung nach.
Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.