Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Bilder und Gemälde > Gemälde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.2018, 21:55   #1
Metalman
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2009
Ort: Tharandt
Beiträge: 511
Standard Aquarell Weihnacht 1945 K. Neff

Guten Abend, heute mal etwas grafisches. Das Bild hab ich gestern auch mitgenommen.

"Weihnachten 1945"

Maße des reinen Bildes: 10 cm x 10,5 cm

- ich halte es für ein Aquarell
- Druckpunkte sind keine zu erkennen
- Maler K. Neff

Maler mit dem Namen Neff hab ich so einige gefunden. Nur keiner passt mit dem Vornamen oder mit seiner Lebenszeit zum Bild.
Das Papier ist noch schön hell, auf dem Scan erscheint es gelblicher.Um das eigentliche Bild sieht man noch die mit Bleistift gezeichnete Eingrenzung.
Das Bild war in einem einfachen Rahmen mit Passepartout und einfacher Pappe dahinter.

Könnte bitte jemand vielleicht den richtigen Maler identifizieren und den eventuellen Wert beziffern?

Danke schonmal
Miniaturansicht angehängter Grafiken
2018-08-04-0003 - Kopie.jpg   2018-08-04-0003 - Kopie (2).jpg   2018-08-04-0003.jpg  
Metalman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 21:21   #2
Metalman
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.09.2009
Ort: Tharandt
Beiträge: 511
Standard

Guten Abend, hat vielleicht jemand eine Idee dazu. Jetzt wäre der richtige Zeitpunkt zum Verkauf
Metalman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 00:53   #3
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.272
Standard



Lieber Metalman,

ich könnte mich in den Allerwertesten beißen......ich komme nicht drauf.....wo? ich habe genau dieses Bild vor wenigen Wochen gesehen. Ich weiß das noch so genau, weil ich damals, so wie heute, erst einmal gesucht habe, warum das Bild "Weihnacht 1945" heißt. Den kleinen Tannenbaum auf dem Kanonenofen hatte ich nämlich nicht sofort bemerkt. Und dann hatte ich mich gewundert, dass dieses Bild nicht wirklich die Armut und Niedergeschlagenheit der Zeit kurz nach dem Kriege zeigt, die man eigentlich erwarten würde. Hier sitzt der Maler scheinbar gut gelaunt vor seiner Staffelei und malt das Bild eines Arbeiters. Dabei raucht er gemütlich sein Zigarettchen.

Während ich dies schreibe kommt mir der Gedanke, dass dieses Bildchen im Zusammenhang mit einer Austellung verschiedener unbekannter "Künstler" gezeigt wurde, die sich in der ersten Nachkriegszeit mit dem Malen von preiswerten Bildern über Wasser hielten, die hübsche Winkel aus unzerstörten Städten zeigten, die am Kriegsende völlig zerstört waren.

Eines weiß ich genau: Ich kenne das Bild. Ich denke weiter drüber nach!
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 13:10   #4
Gratian
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Gratian
 
Registriert seit: 21.09.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.047
Standard

Zitat:
ich habe genau dieses Bild vor wenigen Wochen gesehen.
Hallo Winfried...vielleicht hier im Forum? der Ursprungsbeitrag stammt vom August dieses Jahres
__________________
Mit besten Sammlergrüßen

Gratian
Gratian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 14:36   #5
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.272
Standard



Boah-äh...

....das kann sein....bin ich blöd!

Das mit den Künstlern der Nachkriegszeit habe ich mir wohl beim Betrachten des Bildes damals zusammengestrickt.
Sind das schon die ersten Anzeichen der beginnenden Demenz?
Andererseits sagen die Engländer: "know nothing is a blessing" (oder so ähnlich)
Dann würde sich mir die Frage stellen: "ist das schon der Anfang vom Paradies?"
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 17:00   #6
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.344
Standard

"Ignorance is a blessing" wäre korrekt.
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.