Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Restaurierung > Textil, Leder und ähnliches

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2016, 14:57   #1
Willi
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Willi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 346
Standard Möbelstoff Gründerzeit

Hoffe es passt in diese Kategorie. Habe einige Gründerzeitmöbel, die noch mit originalem Bezug sind. Diese würde ich gerne halbwegs original tapezieren, finde aber seit Jahren keine solchen Stoffe mehr. Irgendwie sehen sie aus wie Teppiche, aber etwas dünner, eher niedrigflorig - trotzdem recht fest. In Wien gibt es ein Fachgeschäft für alte Stoffe, die konnten mir aber auch nicht weiterhelfen. Hat jemand eine Ahnung, wie diese Stoffe heißen und ob es sie noch irgendwo gibt? Oder haben die damals echte Teppiche verwendet?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
1.jpg   2.jpg   3.jpg  
__________________
Gruß
Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2016, 15:37   #2
Andy
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: Weserbergland
Beiträge: 1.535
Standard

Hallo Willi,

evtl. hier mal nachfragen

https://almerlin.de/produkte/gruende...off-1870-1920/

Andy
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2016, 17:05   #3
Willi
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Benutzerbild von Willi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 346
Standard

Danke für den Tipp, hab sie mal angeschrieben.
Habe jetzt durch einen Hinweis aber die starke Vermutung, dass es sich um Kameltaschen aus dem Orient handeln könnte, die damals verarbeitet wurden - kann das jemand bestätigen oder weiß jemand etwas genaueres darüber?
__________________
Gruß
Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2016, 17:11   #4
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.344
Standard

Ja - gedulde Dich ein bißchen. Dreiwirbel wird Dir antworten. Er ist Spezialist auf diesem Gebiet. Habe ihn bereits angeschrieben.
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2016, 19:34   #5
Andy
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: Weserbergland
Beiträge: 1.535
Standard

Hallo Willi,

also wenn ich mir diese Auktion von einer Kameltasche mal anschaue, komme ich zu der Überzeugung das für deine Stühle so etwas verwendet wurde. Das Muster ist ähnlich.
http://www.ebay.de/itm/ALTE-KAMELTAS...3D371404653043

Andy
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2016, 00:12   #6
Dreiwirbel
Administrator und KuT-Experte f. Teppiche, Möbel, Baustoffe, Grossuhren
 
Benutzerbild von Dreiwirbel
 
Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 6.923
Standard

Zitat:
Zitat von Willi Beitrag anzeigen
Hoffe es passt in diese Kategorie. Habe einige Gründerzeitmöbel, die noch mit originalem Bezug sind. Diese würde ich gerne halbwegs original tapezieren, finde aber seit Jahren keine solchen Stoffe mehr. Irgendwie sehen sie aus wie Teppiche, aber etwas dünner, eher niedrigflorig - trotzdem recht fest. In Wien gibt es ein Fachgeschäft für alte Stoffe, die konnten mir aber auch nicht weiterhelfen. Hat jemand eine Ahnung, wie diese Stoffe heißen und ob es sie noch irgendwo gibt? Oder haben die damals echte Teppiche verwendet?
Das ist eine Hälfte einer antiken Satteltasche, das Muster ist älter als der Neorenaissance Scherenstuhl. Ca 1880. Den Ursprung kann man eher in der Türkei, Kaukasus suchen, der persische Markt war zu Karl Mays Zeiten noch nicht so erschlossen, Das Muster ist steinalt. Die Tasche älter als der Stuhl.
Muss erst noch in den Rippon and Boswell Katalogen suchen.
__________________
In Hessen ist der Dativ dem Genitiv sein Tod
Dreiwirbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2016, 14:16   #7
Willi
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Benutzerbild von Willi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 346
Standard

Vielen Dank an alle. Jetzt hat sich bei mir aber der Gedanke eingenistet, die Taschenteile vorsichtig herauszulösen, reinigen und restaurieren zu lassen und wieder zu verwenden. Hat jemand eine gute Adresse für Reinigung und Restaurierung? Möchte damit natürlich nicht zu irgendeinem Teppichreiniger gehen. Bekommt man das noch hin oder ist davon eher abzuraten? Könnte als Alternative natürlich auch eine relativ neue Satteltasche zerlegen und verwenden.
Den Samt an den Armlehnen und an den Seiten würde ich erneuern, der ist ja nicht "so" einzigartig.
Übrigens nicht nur in Hessen ist der Genitiv leider fast ausgestorben!
__________________
Gruß
Willi

Geändert von Willi (25.01.2016 um 14:19 Uhr)
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2016, 14:46   #8
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.344
Standard

Dreiwirbel ist Teppichspezialist in dritter Generation. Bitte wende Dich per privater PN vertrauensvoll an ihn. Am Besten, ihr telefoniert euch zusammen.
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 12:06   #9
Willi
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Benutzerbild von Willi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 346
Standard

Nachdem ich nun dachte, es wären zerlegte Salztaschen gibt es eine weitere Vermutung - minimaler Unterschied und eigentlich kaum der Rede wert. Die Teppichhändlerin meines Vertrauens meinte es seien "Poshtis", kleine Teppiche, die aus Garnresten geknüpft wurden / werden und um 1880 oft Verwendung als Möbelstoff fanden.
Nachdem mir Dreiwirbel mitteilte, dass die vorhandenen irreparabel sind werde ich mich auf die suche nach "neuen" begeben.
__________________
Gruß
Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2016, 17:21   #10
Willi
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Benutzerbild von Willi
 
Registriert seit: 22.01.2016
Ort: Niederösterreich
Beiträge: 346
Standard

Zitat:
Zitat von Dreiwirbel Beitrag anzeigen
Muss erst noch in den Rippon and Boswell Katalogen suchen.
Hallo Dreiwirbel! Da das Thema wieder (noch immer) aktuell ist: hast du schon in deinen Katalogen nachgesehen, woher diese Muster / Taschen genauer kommen könnten? Danke schon mal!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_7921.jpg   IMG_7950.jpg  
__________________
Gruß
Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.