Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Restaurierung > Porzellan, Glas und Keramik

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2013, 09:26   #1
Maximiliane
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Maximiliane
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 699
Standard Sandsteintrog reparieren

Diesen Trog konnte ich von einer Baustoffdeponie retten.
Er wurde mit Beton repariert, was ja nicht hält.
Nun habe ich wohl die Wahl zwischen Ausbesserung mit Kalkmörtel oder Epoxidharz/Sandsteinmehl. Beides wird ja empfohlen.
Gibt es Erfahrungen?
Ich neige ja zu der Harzvariante.
Den Trog will ich im Sommer als Bade-und Trinkmöglichkeit für die glücklicherweise immer größer werdende Sperlingsmeute nutzen.
Er wiegt gut 150 kg.

Grüße Maxi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Sandsteintrog 004.jpg   Sandsteintrog 003.jpg  
Maximiliane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2013, 17:19   #2
Dreiwirbel
Administrator und KuT-Experte f. Teppiche, Möbel, Baustoffe, Grossuhren
 
Benutzerbild von Dreiwirbel
 
Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 6.906
Standard Fliesenkleber

Der Fre4und meiner Tochter nimmt immer Fliesenkleber von LUGATO.
Epoxidharz nimmt der Steinmetz und Bildhauer der Marburger Denkmalspflege.
Das Harz soll am besten sein
__________________
In Hessen ist der Dativ dem Genitiv sein Tod
Dreiwirbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 16:58   #3
Maximiliane
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Benutzerbild von Maximiliane
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 699
Standard

Danke für die Bestätigung.
Da werde ich ihn mal ins Trockne befördern und es mit einem Harz/Sandgemisch versuchen.

Maxi
Maximiliane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 17:08   #4
hutschi 65
Administrator u. KuT-Experte f. Hist. Eierbecher
 
Benutzerbild von hutschi 65
 
Registriert seit: 02.07.2012
Beiträge: 2.825
Standard

ich würde dir dabei aber empfehlen , wenn du die lose stelle wieder rausgebrochen hast , dort vorsichtig löcher zu bohren und einige stücke oder bögen muniereisen gleich mit einzukleben . das stabilisiert später die masse ungemein .
__________________
gruß hutschi

ja ich sammle eierbecher und das ist gut so !
hutschi 65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 17:20   #5
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.227
Standard

Hutschi's Vorschlag ist wirklich empfehlenswert. Dazu was ganz Interessantes aus Wiki: Erfinder der Stahlbewehrung war der Franzose Joseph Monier, nach ihm nennt man die Bewehrung auch Moniereisen (Im Bau-Jargon häufig wie das Verb „monieren“ ausgesprochen). Monier war Gärtner und ärgerte sich, dass seine Blumenkübel aus Beton vom Wurzelwerk zu oft zerstört wurden. Also die richtige Technik für Deinen Trog damit er auch lange hält.......
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 20:25   #6
Maximiliane
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Benutzerbild von Maximiliane
 
Registriert seit: 24.04.2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 699
Standard

Zitat:
Zitat von hutschi 65 Beitrag anzeigen
ich würde dir dabei aber empfehlen , wenn du die lose stelle wieder rausgebrochen hast , dort vorsichtig löcher zu bohren und einige stücke oder bögen muniereisen gleich mit einzukleben . das stabilisiert später die masse ungemein .


OK, mache ich so

Grüße Maxi
Maximiliane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.