Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Militaria ,vor dem Posten bitte Forenregeln durchlesen > 1933-1945

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2015, 14:31   #1
golem0307
KuT Experte für Blankwaffen der DDR
 
Benutzerbild von golem0307
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Pretzsch Elbe
Beiträge: 145
Standard alter kompas

Hallo

hier einmal ein alter kompas wie alt woher keine ahnung.

jürgen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
bild 1 502.jpg   bild 1 503.jpg  
__________________
Suche Alles über /um /von Pretzsch/ Elbe zur Weitergestaltung meiner Sammlung !
www.blankwaffen-ostblog.blogspot.de
golem0307 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 15:01   #2
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.344
Standard

Es handelt sich hierbei um eine holländische Orientierungsbussole nach System Bezard. Bezard patentierte diese Bussole 1902 noch in einem Holzgehäuse; ab 1906 wurde Aluminium und auch andere Materialien verwendet. Bezardbussolen warden auch heute noch in dieser Form gebaut und benutzt.

Deine Bussole wurde nach 1960 in Holland produziert. Ab diesem Datum lautete die Beschriftung "Origineel Bezard". Vor 1960 wurde "Patent Bezard" verwendet. die 6400 Grad Einteilung ist militärisch.
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 17:26   #3
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.344
Standard

Kannst Du bitte ein Foto der Rückseite der Bussole machen? Mich interessiert, ob es eine Aufschrift gibt.
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 19:09   #4
golem0307
KuT Experte für Blankwaffen der DDR
Themenstarter
 
Benutzerbild von golem0307
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Pretzsch Elbe
Beiträge: 145
Standard kompas

hallo charlie

hier die rückseite vom kompas.


lg jürgen
Miniaturansicht angehängter Grafiken
bild 1 504.jpg   bild 1 507.jpg  
__________________
Suche Alles über /um /von Pretzsch/ Elbe zur Weitergestaltung meiner Sammlung !
www.blankwaffen-ostblog.blogspot.de
golem0307 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2015, 19:49   #5
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.344
Standard

Danke Jürgen! Die Bussole wurde von der Firma Lufft in Stuttgart hergestellt. Hier die sehr interessante Firmengeschichte: http://de.wikipedia.org/wiki/G._Luff...d_Regeltechnik

Es handelt sich um das Modell M22 in Militärausführung für den holländischen Markt. Ich korrigiere meine zeitliche Einschätzung. Die Art der Öse/Ring am Gehäuse wurde vor 1960 verwendet. Nach 1960 wurde ein Bügel am Gehäuse aufgenietet.
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.