Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Metall > Zinn

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2018, 12:02   #1
Phantom Spooky
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2018
Ort: Köln
Beiträge: 1
Standard Punzen- und Altersbestimmung

Hallo zusammen,

die auf den Fotos abgebildete kleine Zinngießkanne habe ich auf dem Dachboden meiner Großeltern gefunden.

Leider kann ich nichts weiter dazu sagen.

Kann mir vielleicht jemand helfen bezüglich Herkunft, Alter und ggf. Wert?

Auf der Unterseite sind verschieden Punzen. Auf einer Seite ist eine Punze und Jahreszahl abgebildet.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Spooky
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_5648.JPG   IMG_5649.JPG   IMG_5650.JPG   IMG_5651.JPG   IMG_5652.JPG  

IMG_5653.JPG   IMG_5654.JPG  
Phantom Spooky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 12:53   #2
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.906
Standard

Ist eine neuere Replik, die 92% (Reinheitsgehalt des Zinns) verraten es, ebenso der löchrige Guss. Dürfte erst wenige Jahrzehnte alt sein.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2018, 19:58   #3
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.646
Standard



Hallo Phantom Spooky

und ein herzliches Willkommen im Forum.

Chippi hat Dir schon etwas zu Deiner hübschen Zinngießkanne erzählt. Ich möchte noch hinzufügen, dass die Aufbewahrung von Zinngegenständen für längere Zeit auf dem Speicher dem Zinn schadet. Zinn ist temperaturempfindlich und wandelt sich bei Kälte, und die hat man auf den meisten Speichern im Winter, in Zinnpulver um. Die Leute nennen das die Zinnpest. Das passiert natürlich nicht blitzschnell, sondern braucht seine Zeit, aber die Gefahr ist existent, und so sehe ich deine hübsche Gießkanne im Gebrauch für die Blumen im Wohnzimmer.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.