Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Mineralien, Edelsteine, Fossilien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2016, 20:05   #1
Antikschnecke
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2009
Ort: Bayern
Beiträge: 392
Standard Was ist das?

Was ist das für ein Stein?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
2016-12-27 20.04.08.jpg  
Antikschnecke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2016, 20:59   #2
Chippi
KuT-Experte f. Münzen, Bücher u. Schwarze Kunst
 
Benutzerbild von Chippi
 
Registriert seit: 13.03.2011
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 4.967
Standard

Ich habe zwar keine Ahnung, würde aber auf blauen Achat tippen.

Gruß Chippi
Chippi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2016, 14:30   #3
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.805
Standard



Chippi har recht, es handelt sich um einen Teil einer
Achatdruse, gesägt, geschliffen und poliert. Ob dieser
Achat gefärbt wurde, weiß ich nicht. Viele bunte >Achate werden in
Säuren gekocht und nehmen daduch exotische Farben an. Die Grundfarbe
der Achate aus dem Steinbruch bei der alten Achatschleife in Idar Oberstein
ist wassergrau.
Der Wert dieses Teilstückes ist im niedrigen Eurobereich (ein oder zweistellig) angesiedelt.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 23:14   #4
aurum
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2014
Beiträge: 252
Standard

ich gehe zu 99,9% davon aus, daß der Achat gefärbt ist
aurum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2019, 22:16   #5
brinca
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2015
Ort: Schweiz
Beiträge: 10
Standard

Ja Blau Gefärbt Achat .. immer Schade finde ich .. da auch durch die Färbung die Natur Zerstört Wird..
brinca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2019, 16:54   #6
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.805
Standard



Danke brinca,

dass Du Dich hier einbringst. Der Thread ist zwar schon ein wenig betagt, aber ich freue mich immer, wenn solche Dinge wieder hervorgeholt werden, um ggf. neue Erkenntnisse zu posten, bzw. die alten Erkenntnisse zu bestätigen. Wir sind ja alle auf den meisten Gebieten keine studierten Fachleute, beschäftigen uns jedoch gerne mit diesen Dingen und versuchen Antworten auf die vielen Fragen zu finden. Uns so sind wir alle sehr glücklich, wenn sich neue Freundinnen/Freunde im Forum einschreiben, die mit ihrem Spezialwissen unsere Diskussionen bereichern! Schön, dass Du da bist!!
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.