Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Antikes & Bodenfunde > Unbekannte Fundobjekte (UFOs)

Unbekannte Fundobjekte (UFOs) Forum zur Bestimmung unbekannter Lese- und Bodenfunde, sowie Artefakte aus Sammlungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2016, 13:19   #1
Franzosenkind
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.07.2016
Ort: Deutschland
Beiträge: 2
Standard Identifizierung Metalllöffel, verziert

Hallo liebe Community,

mein Neffe hat auf einem Spaziergang zwei Metalllöffel gefunden, die stark verziert und mit einem Steinchen versetzt sind. Es gibt keine Herstellereinprägung oder ähnliches, daher vermuten wir, dass diese Löffel schon älter sein könnten. Leider verstehe ich von dieser Thematik nichts :)

Vielleicht könnt ihr uns helfen das Alter und die Herkunft und eventuell den Wert dieser Löffel einzugrenzen.

Wir haben bereits einen Hinweis erhalten, dass es sich um türkisches/anatolisches Kaffeebesteck handeln könnte.

Ich habe versucht alle Details auf den Bildern festzuhalten.

Vielen Dank im Vorraus für die Mühe :)


Mit freundlichen Grüßen,

Franzosenkind
Miniaturansicht angehängter Grafiken
20160722_125024zgjqi.jpg   20160722_125031zyjab.jpg   20160722_125057xck59.jpg   20160722_125119k8jre.jpg  
Franzosenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2016, 13:44   #2
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.465
Standard

Es handelt sich hierbei um türkische Zuckerlöffel für Kaffee - bzw. Tee. Die dazu passende Zuckerdose könnte in etwa so ausgesehen haben.....
Miniaturansicht angehängter Grafiken
s-l400.jpg  
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus

Geändert von Austroparts (22.07.2016 um 13:47 Uhr)
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2016, 13:45   #3
spiritus
KuT-Experte f. Feuerzeuge
 
Benutzerbild von spiritus
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Eisenwurzen
Beiträge: 1.746
Standard

= doppelt gemoppelt, siehe auch >
http://www.dieschatzkisteimnetz.de/v...p=58562#p58562
spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2016, 15:12   #4
Austroparts
Administrator
 
Benutzerbild von Austroparts
 
Registriert seit: 15.09.2009
Ort: Fort Myers, Florida, USA
Beiträge: 10.465
Standard

Nun, es ist ja nichts Schlimmes wenn wer "Doppelmoppelt".....
__________________
Non semper ea sunt, quae videntur! - Phaedrus
Austroparts ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2016, 16:55   #5
spiritus
KuT-Experte f. Feuerzeuge
 
Benutzerbild von spiritus
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Eisenwurzen
Beiträge: 1.746
Standard

war als freundlicher Hinweis gedacht, um Doppel-Recherchen zu vermeiden

die Herkunft der Löffel ist ja mittlerweile geklärt…
spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2016, 12:36   #6
Franzosenkind
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.07.2016
Ort: Deutschland
Beiträge: 2
Standard

Vielen Dank für die schnelle Antwort :)

Da mein Neffe (leider) in Frankreich lebt und bald wieder nach Hause fährt wollte ich ihm möglichst vor der Abreise noch eine Antwort geben können, woher seine Löffel stammen. Daher habe ich es in mehreren Foren gleichzeitig versucht.

Kann noch jemand das Alter der Löffel eingrenzen? Handelt es sich bei dem Steinchen um Glas, oder könnte das ein echter Stein sein?

Vielen Dank nocheinmal im Vorraus.


Mit freundlichen Grüßen,

Franzosenkind
Franzosenkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 12:58   #7
Dreiwirbel
Administrator und KuT-Experte f. Teppiche, Möbel, Baustoffe, Grossuhren
 
Benutzerbild von Dreiwirbel
 
Registriert seit: 18.09.2009
Beiträge: 6.992
Standard Le Tresor de Chateau L'Arnaque

Einen echten Stein in so einem Löffel zu erwarten, ist wie jeden Tag den Kaugummiautomaten zu plündern um endlich den da schon immer vermuteten 1 Karäter zu erbeuten.
Erzähl dem Enkel die Löffel könnten aus dem Nibelungenschatz stammen, wenn nicht der böse Zauberer Hugo d' Isnogood sie auf Chateau L'Arnaque verzaubert hätte.
http://www.dailymotion.com/video/xd5...gen-1-5_webcam
__________________
In Hessen ist der Dativ dem Genitiv sein Tod
Dreiwirbel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
fund, löffel, metall

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.