Kunst und Trödel

 


Zurück   Kunst und Trödel > Kunst und Troedel > Technische Geräte > Diverses

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2016, 10:26   #1
spiritus
KuT-Experte f. Feuerzeuge
 
Benutzerbild von spiritus
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Eisenwurzen
Beiträge: 1.657
Standard alte Duftlampe - Verwendungszweck?

Hallo,

ich habe dieses kleine mit Petroleum betriebene Lämpchen in meiner Sammlung, bin mir bezüglich des ursprünglichen Verwendungszwecks jedoch unsicher.

Gegen eine Duftlampe sprechen 2 Punkte:

1. Petroleum stinkt (damals gab es noch kein parfümiertes Lampenöl)
2. die Schale ist mit einem Schnabel versehen, was auf Schmelzen und gezieltes Ausgießen deutet

Hat jemand Infos, danke?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
dl_1.JPG   dl_2.JPG   dl_3.JPG  
spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 10:41   #2
Andy
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: Weserbergland
Beiträge: 1.547
Standard

Hallo spritus,

also für mich sieht das aus wie ein altes unvollständiges Inhalationsgerät.
Mal schauen ob ich eins im Internet finde.

Andy
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 11:13   #3
spiritus
KuT-Experte f. Feuerzeuge
Themenstarter
 
Benutzerbild von spiritus
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Eisenwurzen
Beiträge: 1.657
Standard

Hallo Andy,

danke für die rasche Antwort…
Inhalationsgerät würde ich ausschließen - meinst du sowas?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Inh.JPG  
spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 11:21   #4
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.848
Standard



Wenn der Becher oben feste auf der Ausgusstülle sitzt, könnte es sich um ein altes Gerät zum Gießen von Bleisoldaten handeln. Kann der Docht unter der Pfanne weggedreht werden? dann dient das dazu die Temperatur im Schmelztiegel nicht zu hoch werden zu lassen. Ist der Schnabel auch heiß, bleibt dort kein abgekühltes Blei hängen,
Allerdings kann ich den Stift im Vorheizkorb nicht einordnen. oder wird damit die Schmelzpfanne mit Ausguss in ihrer Lage fixiert?
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 12:02   #5
baer
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 1.253
Standard

Zinn oder Bleigiessen hätte ich auf den ersten Blick auch vermutet, aber hat der "Löffel" überhaupt genug Volumen dafür?
__________________
Grüsse
Frank


***Alle von mir anhand von hier gezeigten Bildern oder Texten gemachten Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wieder, sie dienen lediglich zur weiterführenden Information, sollen keinesfalls eine Expertise ersetzen und sind immer ohne Gewähr.***


Falls Sie mit dem Kleingedrückten einverstanden sind dürfen Sie nun gerne meinen Kommentar lesen.
baer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 12:05   #6
Andy
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2010
Ort: Weserbergland
Beiträge: 1.547
Standard

Ja so ähnlich,
http://www.ebay.de/itm/like/33185295...487&rmvSB=true

oder
http://www.ebay.de/itm/like/30195345...487&rmvSB=true

Andy
Andy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 12:09   #7
baer
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 1.253
Standard

Nur eine Idee, Siegelwachs?
__________________
Grüsse
Frank


***Alle von mir anhand von hier gezeigten Bildern oder Texten gemachten Aussagen spiegeln ausschließlich meine persönliche Meinung wieder, sie dienen lediglich zur weiterführenden Information, sollen keinesfalls eine Expertise ersetzen und sind immer ohne Gewähr.***


Falls Sie mit dem Kleingedrückten einverstanden sind dürfen Sie nun gerne meinen Kommentar lesen.
baer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 12:49   #8
Numis-Student
Supermoderator und KuT-Experte für Numismatik
 
Benutzerbild von Numis-Student
 
Registriert seit: 05.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 3.672
Standard

Wenn ich das richtig erkenne, ist der Rand des Schmelzbehälters nicht komplett mit dem Boden verbunden.

Also dürfte im Betrieb immer geschmolzenes Irgendwas über den Ausgiesser abgeflossen sein.

Also oben nachlegen, unten fliesst etwas ab...

Bienenwachs für Kerzenproduktion ? Schmalz ? tierisches Fett zum Betrieb anderer Lampen ?
__________________
Schöne Grüße,
MR
Numis-Student ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 14:57   #9
spiritus
KuT-Experte f. Feuerzeuge
Themenstarter
 
Benutzerbild von spiritus
 
Registriert seit: 16.07.2013
Ort: Eisenwurzen
Beiträge: 1.657
Standard

danke für die Stellungnahmen…
hier noch ein Foto mit herausgeschraubtem Dochtrohr und ein Detail des Schmelzbehälters

- zur Regulierung der Temperatur kann das Dochtrohr unter dem „Löffel“ weggeschwenkt werden
- der Löffel fasst ca. 18 ml (mit einer alten Spritze getestet), also knapp zwei Esslöffel
- zum Schmelzen von Zinn oder Blei dürfte die Heizleistung bei weitem nicht ausreichen

am plausibelsten erscheint mir bisher Franks Idee mit dem Siegelwachs
Miniaturansicht angehängter Grafiken
dl_4.JPG   dl_5.JPG  
spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2016, 15:50   #10
Numis-Student
Supermoderator und KuT-Experte für Numismatik
 
Benutzerbild von Numis-Student
 
Registriert seit: 05.02.2010
Ort: Wien
Beiträge: 3.672
Standard

Ein "alter" EL hat ca 15 - 20 ml... kann das ein Selbstbau sein, wo ein alter Löffel mit eingebastelt wurde ?
__________________
Schöne Grüße,
MR
Numis-Student ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Fachartikel Metalldetektor Film Metalldetektor kaufen Eurotek Pro Fisher F22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.