Thema: Glaspokal
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.01.2018, 23:20   #4
Winfried
Administrator und KuT-Experte f. Rheinisches Steinzeug bis 1900
 
Benutzerbild von Winfried
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Rhein-Sieg-Kreis
Beiträge: 5.135
Standard



Deine Frage, liebes altesHaus,

ist für mich sehr schwer zu beantworten, da mir zu Lobmeyr sämtliche Literatur fehlt und Google sich momentan noch vornehm zurückhält. Lobmeyr ist recht speziell im ausgehenden 19. Jahrhundert und ich finde nicht genügend Vergleichsmaterial, um Deinen wunderschönen und riesigen Glaspokal vernünftig einordnen zu können. Wertlos ist dieser Pokal keineswegs, jedoch ihn in eine Preiskategorie vom Dorotheum einzusortieren, fehlt mir der Mut. Allerdings gibt sich dort eine Dame als Lobmeyerkennerin aus, Frau Ursula Rohringer

KONTAKT

Palais Dorotheum
1010 Wien, Dorotheergasse 17

Tel. +43-1-515 60-0
Fax +43-1+515 60-443
E-Mail kundendienst@dorotheum.at

an Deiner Stelle würde ich ernsthaft darber nachdenken, diese Dama einmal zu kontaktieren. Fragen kostet erstmal nichts, und dümmer wird man dadurch auch nicht.
__________________
Liebe Grüße - Winfried



Das Bildchen zeigt ein Raerener Narrenpfeifchen des 16. Jahrhunderts aus Steinzeug

Meine Wertbestimmungen und sonstigen Aussagen erfolgen nach bestem Wissen. Sie sind jedoch ohne Gewähr.
Winfried ist offline   Mit Zitat antworten